Wichteltal lockte Massen zum Osterfeuer

Anzeige
Essen: Wichteltal | Das Ziegengehege im Wichteltal wurde am heutigen Nachmittag regelrecht von Menschenmassen überrollt. Mehr als Tausend Besucher kamen zum Osterfeuer. Bei strahlendem Wetter und frühlingshaften Temperaturen machten sich viele Familien mit ihren Kindern auf den Weg zum Tag der offenen Tür bei den Ziegen. Auch Beizrksbürgermeister Manfred Kuhmichel und Walburga Isenmann vom Rat der Stadt Essen trafen sich mit dem Bürgerschaftsvorsitzenden Norbert Mering, um ihre Ziegen, für die sie im vergangenen Jahr die Patenschaft übernommen hatten, zu füttern. Wer aber für sich selbst etwas zu futtern holen wollte, musste schon etwas Geduld mitbringen, denn der Andrang war so groß, dass unser Redakteur vom Steeler Kurier sich bereiterklärte, noch Nachschub zu holen. Beim nahegelegenen Discounter kaufte er alle Grillwürstchen noch auf, die auf Lager waren. Selbst die Ziegen bekamen so viel von den Besuchern, dass sie irgendwann satt waren. So ein Fest im Wichteltal habe ich noch nicht erlebt. Es war einfach gigantisch!
1
1 2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
30.954
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 26.03.2016 | 22:23  
45.859
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 26.03.2016 | 23:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.