Bomben-Entschärfung am Leither Bach

Anzeige
Die Polizei Essen berichtet: Am Vormittag ist in Bochum an der Stadtgrenze zu Essen eine Fünf-Zentner Weltkriegsbombe gefunden worden. Im Bereich Leither Bach
- Kemnastraße beziehungsweise Halterner Straße in Kray/Leithe wurde die Bombe nach Sondierungsbohrungen freigelegt. Der Blindgänger wird noch heute entschärft. Im Umfeld von 250 Metern werden die wenigen umliegenden Häuser evakuiert. Das Evakuierungsgebiet umfasst einen Radius von 250 Metern, betroffen ist lediglich das komplette Anwesen Schulte Kemna. Die Evakuierungsmaßnahmen wurden bereits eingeleitet, betroffen sind 29 Personen. Des Weiteren werden die Kleingartenanlage und der Friedhof an der Kemnastraße für den Zeitpunkt der Entschärfung gesperrt. Folgende Straßen werden für den Zeitraum der Entschärfung gesperrt:

- Kemnastraße im unteren Bereich bis zur Einmündung Halterner
Straße
- Halterner Straße auf Essener Stadtgebiet
- eine Auffahrt auf die A 40 ist über die Halterner Straße
ebenfalls nicht möglich.

Der genaue Zeitpunkt der Entschärfung steht zurzeit noch nicht fest. Alle Maßnahmen, auch auf Essener Stadtgebiet, werden durch Bochumer Einsatzkräfte durchgeführt. Bei weiteren Fragen steht die Feuerwehr Bochum unter der Nummer 0234 / 9254 - 978 zur Verfügung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
35.933
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.05.2017 | 07:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.