Fahrraddieb reagiert mit Kopfnuss

Anzeige
Essen: Kaiser-Otto-Platz |

Per Kopfnuss hat ein Fahrraddieb seinen Widersacher am Montagabend am Kaiser-Otto-Platz im Steele im Gesicht verletzt.

Gegen 19.30 Uhr hatte ein Zeuge bemerkt, dass sich der Unbekannte im Hinterhof eines Restaurants am Fahrrad eines Mitarbeiters zu schaffen machte. Als der Dieb wenig später am Lokal vorbeifuhr und aufgrund seines Alkoholpegels auch noch stützte, stellten ihn der Fahrrad-Besitzer und der Zeuge. Der Täter antwortete mit einem Kopfstoß und lief davon.
Dank einer präzisen Täterbeschreibung entdeckten Polizisten den Gesuchten wenig später an einem nahe gelegenen Supermarkt. Er stritt die Tat ab. Da er jedoch einen Seitenschneider und anderes Werkzeug bei sich trug, nahmen ihn die Beamten fest. Auf dem Hof des Restaurants fanden sie ein durchtrenntes Fahrradschloss.
Da der 47-Jährige offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand, wurden ihm auf der Wache Blutproben entnommen. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.