Kray: Apothekerin gibt Alarm - Maskenmann flüchtet!

Anzeige
Die Polizei Essen berichtet: Ein maskierter Mann betrat am 27. Dezember eine Apotheke auf der Straße Zur Beckhove und verlangte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Tageseinnahmen. Um kurz nach 18 Uhr hatte der Mann, maskiert mit einer Sturmhaube, die Apotheke betreten. Als der Klingelton ertönte, wurde die Apothekerin (56) auf einen Mann aufmerksam , der sich schnell zu Kasse begab.
Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Maskierte nun die Herausgabe des vorhandenen Bargeldes. Die 56-jährige Angestellte hielt die Forderungen des Mannes für einen dummen Scherz, drehte sich um und drückte den Alarmknopf. Als sie sich wieder umsah, hatte der Mann die Apotheke bereits wieder verlassen und war in unbekannte Richtung geflüchtet.
Der schmächtige und circa 185 cm große Mann war komplett schwarz gekleidet. Nach Beschreibung der Zeugen soll es sich um einen jungen Südländer gehandelt haben. Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.