Mathe? Spielend leicht! - Doppelt gutes soziales Projekt

Anzeige
Begeistert und konzentriert rechnen die Kindergartenkinder mit den Mathe-Kisten aus den Franz Sales Werkstätten.
Essen: Franz Sales Werkstätten | Zahlreiche hölzerne Mathe-Kisten aus der Schreinerei der Franz Sales Werkstätten sind durch eine Initiative des Rotary Distrikts 1900 bereits in Ruhrgebiets-Kindergärten im Einsatz. Die Resonanz von Kindern und Pädagogen ist durchweg positiv, daher stattet der Rotary Club Essen-Baldeney nun acht weitere Kindertagesstätten in Essen mit den Lernmaterialien aus.

Durch die Rechenkisten können die Kinder spielerisch die Freude an der Mathematik entdecken. Das behutsame Heranführen soll helfen, späteren schulischen Defiziten vorzubeugen. Die Kinder aus der Kita Zauberstern, aus der Kinder- und Familienstelle Blauer Elefant des Kinderschutzbundes und aus der städtischen KiTa am Sachsenring durften die Kisten heute einem Praxistest unterziehen. "Das macht richtig viel Spaß!", bestätigten die Kleinen. Sie holten Griffkorken, Holzwürfel und Steckfähnchen aus den Mathe-Kisten und entdeckten neugierig die Welt der Zahlen. Gemeinsam wird zusammengezählt, Mengen der Reihe nach angeordnet oder addiert. Ganz alleine oder gemeinsam lösten sie überschaubare Aufgaben mit den Grundrechenarten und freuten sich über ihre Erfolge. Auch die Pädagogen staunten: "Die Kinder können ohne lange Erklärungen sofort mit dem Spielen anfangen und sind ganz begeistert." Gut fanden die Erzieherinnen auch die Materialien der soliden Mathe-Kisten.

Die Idee der Rotarier setzt beim natürlichen Forscherdrang der Kinder an: „Die aus Naturmaterialien von den Franz Sales Werkstätten gefertigten Mathe-Kisten und der damit angesprochene Spieltrieb der Kinder bilden die besten Voraussetzungen dafür, dass das spätere Schulfach Mathe nicht mit Angst oder Vorbehalten besetzt wird“, erläutert Joachim Wintjes, Präsident des Rotary Clubs Essen-Baldeney. Ganz einfach und spielerisch erhalten die Kleinen Zugang zu den Grundrechenarten.

„Wir freuen uns, dass die Produkte aus den Franz Sales Werkstätten durch die Rotary Clubs wertgeschätzt werden“, so Günter Oelscher, Direktor des Franz Sales Hauses. „Die hölzernen Kästen und deren Inhalte werden bei uns in der Schreinerei von Menschen mit Behinderungen hergestellt.“ Die Mathe-Kisten sind auf Initiative der Franz Sales Werkstätten von TÜV NORD zertifiziert worden. „Die solide Qualität und Sicherheit ist uns bei unseren Produkten sehr wichtig“, betont Arno Ihde, Leiter des Hauptbetriebs der Franz Sales Werkstätten.

In den Genuss der sozialen Aktion „Mathe-Kisten“ kommen jetzt acht Essener Kitas in der Innenstadt, Steele, Steele-Horst, im Nord-, Ost– und Südostviertel. „Dass dieses gemeinnützige Projekt unseres Clubs zusammen mit dem Franz Sales Haus, dem wir uns besonders verbunden fühlen, durchgeführt wird, freut uns ganz besonders“, so Joachim Wintjes, Präsident des Rotary Clubs Essen-Baldeney. Einerseits unterstützen die Rotarier durch das Projekt Kinder aus eher bildungsfernen Familien, andererseits die Menschen mit geistiger Behinderung in den Franz Sales Werkstätten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.