Gemeinsam für eine saubere Ruhr

Anzeige
Essen: Konrad-Adenauer-Brücke |

Die Tauchfreunde-Essen, der Fischereiverein Essen und der Hegering Bredeney haben anlässlich der Umweltaktion Essen-Pico-Bello die Ruhr von innen und außen gesäubert.

Insgesamt 44 Erwachsene und fünf Kinder folgten dem Aufruf und kamen als Freiwillige zum Vereinsheim des Fischereivereins Essen, um bei Essen-Pico-Bello mitzumachen. Die Tauchfreunde hatten ihre Tauchanzüge mitgebracht und fuhren mit dem Boot hinaus auf die Ruhr. An der Konrad-Adenauer-Brücke gingen drei Taucher schnorchelnd in Wasser, während die übrigen vom Boot aus bzw. an Land aufräumten. Nach drei Stunden im 4 Grad kalten Wasser war die Ruhr gesäubert. Viel Unrat hatten alle Beteiligten aus der Ruhr geborgen und am Ufer aufgelesen. Darunter waren ein Einkaufswagen, mehrere Auto- und Lkw-Reifen, ein endlos langer Handlauf einer Rolltreppe. Insgesamt wurden an diesem Tag entlang der Ruhr ca. 10 m³ Müll eingesammelt.
(Fotos: Peter Sutter)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.