Ein Baum für Lisa Potthoff

Anzeige
Vollbracht -die neue Blutbuche für Lisa Potthoff ist eingepflanzt
Essen: Krayer Volksgarten |

Am 10. April wurde im Krayer Volksgarten ein Baum für Lisa gepflanzt. Ausgewählt wurde eine Blutbuche.

Gemeinsam mit den Naturschützern vom Volksgarten, begleitet und tatkräftig unterstützt von einem Dutzend GRÜNER Weggefährt*innen setzte Ernst Potthoff den von ihm für Lisa ausgesuchten Baum in die Wiese oberhalb des Sees ein. Ein schöner Platz für diesen durch Spenden zur Beerdigung von Lisa finanzierten Baum. Die Erinnerung an Lisa Potthoff kann so eigentlich nicht verblassen, sondern sie wird lange Zeit erhalten bleiben.

Die Pflanzung wurde von der Hoffnung begleitet, dass der Baum viele Jahre wachsen und gedeihen möge zur Freude aller Besucher*innen des Volksgartens.

Der Baum für Lisa ist einer von vielen Baumspenden - insgesamt 41- die nach dem Orkan Ela und seinen Schäden zur Wiederaufforstung des Parks getätigt wurden. Damit sind jetzt fast alle vorgesehen Pflanzplätze für den erneuerten Volksgarten vergeben.

Für immer grün und der Natur verbunden – dieser gemeinsame Wunsch einte alle Beteiligten beim abschließenden Umtrunk für den Baum und ein letztes Gedenken an unsere Lisa Potthoff, langjährige Bezirksvertreterin und Streiterin für die Bewahrung der Schöpfung, die Integration von Menschen mit Handicap und vielem mehr, was uns gemeinsam wichtig bleibt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.