Entwicklung des Krupp-Gürtels durch die Thelen-Gruppe

Anzeige
Auch dieses riesige Brachfeld im ehemaligen Krupp Industrieareal im Nord-Osten von Altendorf kommt bald unter neue Bebauung
Essen: Altendorf |

Erschließung durch Nahverkehr und Radverkehr sicherstellen

Anlässlich der Bekanntmachung der Pläne zur Bebauung des Areals im Krupp-Gürtel zwischen Pferdebahn und Bottroper Straße durch die Thelen-Gruppe erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen:
„Die Pläne der Thelen-Gruppe zur städtebaulichen Entwicklung des nördlichen Kruppgürtels bieten auf den ersten Blick gute Entwicklungspotentiale für einen Stadtteil aus einem Guss.
Allein der Umstand, dass hier eine große ehemalige Industriebrache in hochwertige Wohn- und Gewerbeflächen umgewandelt werden, steht der Grünen Hauptstadt Essen gut zu Gesicht. Wir Grüne werden uns im Rahmen des Umsetzungsprozesses auch für eine verkehrlich und städtebaulich klimaschonende und ökologisch orientierte Umsetzung des Bauprojektes einsetzen. Dazu gehört dann nicht nur eine gute verkehrliche Erschließung durch den Individualverkehr, sondern auch eine gute Anbindung für den Nah- und Radverkehr.
Denn die Planungen zeigen deutlich die Dringlichkeit des Baus der Straßenbahn-Bahnhofstangente zum Kruppgürtel. Im Gegensatz zu den bisherigen Trassenplänen müssen dabei allerdings eine Anbindung an das Zentrum von Altendorf, die neuen Nahversorgungsmöglichkeiten am Kronenberg sowie die Umsteigemöglichkeiten in Richtung Berliner Platz sicher gestellt werden.

Radschnellweg Bottrop - Essener Innenstadt beachten

In den weiteren Planungen muss auch der Radverkehr, insbesondere das Freihalten einer Trasse für den geplanten Radschnellweg zwischen Bottrop und der Essener Innenstadt, berücksichtigt werden.
Damit der Stadtteil auch in sozialer Hinsicht vorbildlich ist, appellieren wir an die Thelen-Gruppe, einen angemessenen Anteil der Wohnungen für sozialen Wohnungsbau vorzuhalten.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.