FDP Essen-Ost wieder komplett

Anzeige
Von links nach rechts: Markus Schreyer, Benjamin Voigt, Kreisvorsitzender Ralf Witzel MdL, Eduard Schreyer



Liberale halten Nachwahlen zum Vorstand ab

Die Freien Demokraten im Essener Osten haben einen neuen Vorsitzenden gewählt. Markus Schreyer folgt zur Mitte der zweijährigen Amtszeit auf Dirk Tresbach, der nun in der FDP Gelsenkirchen aktiv ist. Bereits seit dem Spätherbst letzten Jahres hatte der 24-Jährige den kommissarischen Vorsitz inne. Zum Stellvertreter aufgerückt ist Benjamin Voigt (36), dessen Beisitzeramt nun von Tim Schütz (20) wahrgenommen wird.

Alle drei Kandidaten wurden vom Ortsparteitag im Steeler Ruhrstop einstimmig gewählt. Ferner wurde Bezirksvertreter Eduard Schreyer erneut als Kandidat für den Kreisvorstand nominiert.

Der neue Vorsitzende kündigte vor Mitgliedern und Parteifreunden aus dem ganzen Stadtgebiet an, bis zu den nächsten regulären Vorstandswahlen in einem Jahr an der Außendarstellung und Vernetzung des Ortsverbands zu arbeiten. Aufgrund der zuletzt stark gewachsenen Mitgliederzahl über alle Altersklassen hinweg zeigte er sich zuversichtlich, bald eine gesteigerte Aktivität der FDP im Bereich der Bezirksvertretung VII erreichen zu können und hofft auf weiteren Zulauf von Interessenten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.