Gründung einer neuen Gesamtschule in Essen - Wandtke: derzeitiges Viktoriagymnasium ist gut geeignet als Gesamtschulstandort

Anzeige
Das über 100 jahre alte Viktoriagymnasium könnte als neue Gesamtschule einen frischen Aufbruch ins 21. Jahrhundert erleben.
Essen: Süd-Ost-Viertel | Angesichts der Überlegungen, das Viktoriagymnasium aufgrund von zu geringen Anmeldezahlen auslaufen zu lassen und an dem Standort eine Gesamtschule neu zu gründen, erklärt Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen:
„Die Grünen begrüßen eine Überprüfung der möglichen Umwandlung des Viktoriagymnasiums in eine Gesamtschule. Der Standort wäre jedenfalls aufgrund seiner zentralen innerstädtischen Lage und guten Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln geeignet. Offen bleibt jedoch, ob hier auch genügend Platz für einen Anbau ist. Möglicherweise können auch Gebäude der nahe gelegenen Hauptschule an der Wächtlerstraße in die Gesamtschulplanung mit einbezogen werden.
Im Jahr 2015 konnten über 200 Schülerinnen und Schüler mit ihrem Erstwunsch Gesamtschule nicht berücksichtigt werden. Angesichts dieser hohen Nachfrage benötigen wir sehr schnell einen vorhandenen Schulstandort. Vermutlich wird aber selbst ein erweiterter Standort Viktoriagymnasium nicht ausreichen, um den Bedarf zu decken.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.