„Ruhr-Terrassen“ für Häuslebauer

Anzeige
Das Spatenstich-Foto zeigt (v.l.): Dr. Frank Niermöller (Techn. Leiter Heitkamp), Dr. Albin A. Schweitzer (RA Herren & Partner), Daniel Kürten (Geschäftsführer Geno Immobilien GmbH), Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Best (Planungsdezernent), Arnold Kraemer (Bezirksbürgermeister), Henning Wichart (Vorstand Geno Bank Essen eG) und Dr. Alfred Locklair (GeschäftsführerWGZ Immobilien + Treuhand GmbH). Foto: Janz
Essen: Horst |

Vergangenen Freitag fand der symbolische erste Spatenstich der Erschließungsarbeiten zum neuen Wohngebiet „Ruhr-Terrassen“ am Breloher Steig in Horst mit Stadtdirektor Hans-Jürgen Best statt.

Mehr als 100 Familien werden hier bald ihr neues Zuhause haben. Vor dem offiziellen Start der Vermarktung sind bereits 30 Grundstücke für private Bauherren und Bauträger reserviert. „Eine der letzten großen Bauflächen in Essen kommt nun an den Markt“, erklärt Hans-Jürgen Best, der den Standort auch in seiner Funktion als Planungsdezernent seit längerem verfolgt.

Ab Oktober kann
hier gebaut werden

Im 65.000 m² großen Wohngebiet werden Baugrundstücke mit 250-760 m² Fläche für Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser ohne Architekten- und Bauträgerbindung ab 310 €/m² zum Kauf angeboten. Ebenso stehen auch günstigere Bauplätze für Mehrfamilienhäuser zur Verfügung, sodass Interessenten für Eigentumswohnungen bedient werden können.

Ruhr-Terrassen
0
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 31.05.2013 | 08:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.