Sigmar Gabriel bei Lhoist in Wülfrath: Keine Fragen zur Kanzlerkandidatur erwünscht!

Anzeige
Der Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel (SPD), war heute im Rahmen seiner wöchentlichen Betriebsbesuche bei Lhoist Germany in Wülfrath zu Gast. Begleitet wurde er von der Bundestagsabgeordneten Kerstin Griese (SPD) und dem NRW-Landtagsabgeordneten Volker Münchow (SPD).
Zunächst waren die Besichtigung des Kalkwerks Flandersbach und ein Gespräch mit der Lhoist-Geschäftsführung und des Betriebsrats angesagt. Dann stand Sigmar Gabriel den Auszubildenden Rede und Antwort.
Den Pressevertretern wurde vorab mitgeteilt, dass Gabriel sich nicht zur SPD-Kanzlerkandidatur äußern und auch sonst nur Fragen zum Betriebsbesuch beantworten werde. Seit dem frühen Morgen hatte die BILD berichtet, Gabriel habe sich zur Kanzlerkandidatur entschlossen.

Jetzt: Strategietreffen
der SPD in Düsseldorf

Nach einer einstündigen Fragerunde, in der der SPD-Vorsitzende u.a. die Wirtschafts- und Ausbildungsleistung der deutschen Industrieunternehmen lobte, den Wert von Gewerkschaftsarbeit und die Rolle Deutschlands als Exportland unterstrich, ging's direkt weiter nach Düsseldorf zu einem Spitzentreffen der engeren SPD-Führung. Dort soll am heutigen Abend über die Strategie der SPD im Super-Wahljahr 2017 gesprochen werden - über den Kanzlerkandidaten angeblich und ausdrücklich nicht … Fotos: Janz
2
0
5 Kommentare
36.494
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 10.01.2017 | 19:33  
Detlef Leweux aus Essen-Steele | 10.01.2017 | 20:12  
4.017
Norbert Rittmann aus Essen-West | 10.01.2017 | 21:12  
36.494
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 10.01.2017 | 21:36  
Detlef Leweux aus Essen-Steele | 11.01.2017 | 16:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.