Über 140 Kinder standrechtig erschossen..unfassbar

Anzeige
Was ein furchtbarer Tag..für Pakistan.Thallibankämpfer dringen in Militärschule ein und metzeln wahllos Kinder ..Jugendliche..und Lehrer nieder..Am frühen Vormittag..kam der Tod..
Wie man jetzt erfuhr sahen einige Beschäftigte der Schule von der Cafeteria aus..wie 6 Männer über die Mauer der Schule kletterten..Zuerst dachte man..es wären evtl.Jugendliche der Schule..Dann entdeckte man, das sie schwerbewaffnet waren und hörten schon die ersten Gewehrsalven...
Innerhalb weniger Minuten schossen diese Irren..auf alles was sich bewegte.Die Flure lagen voll mit toten und schwerstverletzten Kindern..Alle strömten in ihre Klassenzimmer..verrammelten die Türen..schreiend verkroch man sich irgendwo...Doch die Mörder kannten keine Gnade. Tür um Tür wurde aufgetreten...wahllos wurde in die Klassen geschossen..und weinende. schreiende Kinder wurden ohne Erbarmen getötet.Hingeschlachtet.. erbarmungslos..
Es dauerte über eine Stunde. bis das Militär eingriff und die Täter niederstreckte...
Noch immer vermisst man Kinder..Eltern stehen weinend vor der Schule..noch immer kàmpfen Schwerverletzte um ihr Leben...Wir alle sollten für sie beten..Egal ob Christen. ..Muslime..Andersgläubige..lasst uns alle für diese unschuldigen Seelen beten...
Ich bin zutiefst erschüttert..
Die Lage in Pakistan war noch nie so wie sie nun ist. Es gab immer wieder Anschläge..mit vielen Toten..Seit die Pakistanische Armee gegen die Thalliban vorgeht..
Nur dieses Ausmass an Brutalität erschüttert das Land und die Welt...
Schon droht der Präsident Pakistans mit Vergeltung...
Pakistan...Ein Land. das Atomwaffen besitzt. .Wird er sie evtl.einsetzen um die Thalliban auszumerzen..
Diese religiösen Spinner sympathisieren mit der Isis..die Schritt für Schritt..Lànder mit Unvorstellbarer Gewalt überzieht..die den westlichen Lebensstil ausmerzen will..
Das hat mit Religion nichts mehr zu tun...Das ist abschlachten ..Lust am Töten..Wahnsinn..
Während wir uns auf das Weihnachtsfest vorbereiten..töten sie weiter...
Christen und Muslime ...jeden der sich nicht unterjochen lässt..
Wenn man mein Bild dort oben betrachtet..das aus Ägypten stammt..versteht man vielleicht wie es zu diesen unfassbaren Greueltaten kommen kann..
Menschen..in Armut..ohne Hoffnung...Junge Menschen ohne Bildung..sind genau die geeigneten Männer und Frauen..die in Isis die Chanche sehen..zu Ansehen zu kommen..
Hier...und genau hier muss man ansetzen..Denn Bildung..und ein menschenwürdiges Leben...Ausbildung..ect...dort müssen sie den Sinn ihrer Lebens finden können..
Um in Frieden leben zu dürfen.
Uns und ihnen wünsche ich eine friedliche Zukunft..
Das wäre mein grösster Weihnachtswunsch
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
20 Kommentare
49.110
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 16.12.2014 | 21:31  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.12.2014 | 21:33  
20.803
Uwe Norra aus Selm | 16.12.2014 | 21:40  
58.290
Hanni Borzel aus Arnsberg | 16.12.2014 | 21:41  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.12.2014 | 21:42  
11.656
Nicole Deucker aus Oberhausen | 16.12.2014 | 22:06  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.12.2014 | 22:11  
3.839
Bernhard Ternes aus Marl | 16.12.2014 | 22:23  
14.582
Christoph Niersmann aus Hilden | 16.12.2014 | 23:39  
122.828
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 17.12.2014 | 00:23  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.12.2014 | 00:23  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 17.12.2014 | 06:03  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.12.2014 | 09:03  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.12.2014 | 12:27  
27.324
Peter Eisold aus Lünen | 17.12.2014 | 13:35  
14.582
Christoph Niersmann aus Hilden | 17.12.2014 | 16:24  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.12.2014 | 16:32  
1.114
Carmen Schuff aus Hamminkeln | 19.12.2014 | 00:03  
1.114
Carmen Schuff aus Hamminkeln | 19.12.2014 | 16:46  
32.908
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 19.12.2014 | 17:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.