Großbrand im Essener Norden...

Anzeige
Essen: Portawin Kriege | Es ist fast eine Woche her, als am vergangenen Sonntagmorgen - 11. August 2013- ein Großbrand in Stoppenberg auf der Langemarckstraße ausbrach.
Es standen ca. 4.000 Quadratmeter Lager-Produktions& Büroflächen in Vollbrand.
In kürzester Zeit trafen Einsatzkräfte ein und kämpften mit aller Kraft gegen die Flammen, über 24 Stunden.

Ein Nachbar, aus unserer Straße ist Mitarbeiter dieses niedergebrannten Betriebes. Wenige Tage zuvor hat er sich von seinen Kollegen, Vorgesetzten und seinem Chef verabschiedet, um in den wohlverdienten Urlaub zu fahren.
Wir versuchten ihn über das Geschehene zu informieren, nach einigen Versuchen hatten wir es geschafft. Über den nächtlichen Großbrand hat ihn auch schon sein Arbeitgeber informiert. Es ist alles sehr tragisch, jedoch kann man von Glück sprechen, dass niemand verletzt wurde. Zwar steht die Brandursache noch aus.
Aber Herr Kriege konnte seinem Mitarbeiter versichern, dass alles wieder aufgebaut wird und er somit seinen Job behält.

Es entstanden Existenzängste aus verschiedenen Perspektiven.

Ein Menschenleben ist aber unbezahlbar!
0
11 Kommentare
1.876
Clarissa Strömer aus Essen-Nord | 17.08.2013 | 22:43  
13.902
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 18.08.2013 | 08:38  
92
Petra Romano aus Essen-Nord | 19.08.2013 | 19:27  
59.543
Hanni Borzel aus Arnsberg | 18.10.2013 | 21:30  
35.942
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.10.2013 | 22:34  
5.464
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 19.10.2013 | 19:52  
59.543
Hanni Borzel aus Arnsberg | 19.10.2013 | 19:55  
5.464
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 19.10.2013 | 19:59  
59.543
Hanni Borzel aus Arnsberg | 19.10.2013 | 20:52  
5.464
Danielé und Agnes Romano aus Essen-Nord | 20.10.2013 | 17:09  
59.543
Hanni Borzel aus Arnsberg | 20.10.2013 | 17:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.