"Komma Pütt kucken" UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein Essen

Anzeige
Auf dem Forum vor der Kohlenwäsche und Schacht XII
Essen: Zollverein | Bericht/Foto: -urafoto-

1986 fuhr der letzte Kumpel auf der Zeche ein. Danach war Schicht im Schacht. Doch nach und nach füllte sich die ehemalige Zechenstadt durch Kunst und Design mit Leben. Kulturschaffende begannen die alten Hallen und Gebäude für sich zu entdecken. Auch die Natur, damals von Kohle und Staub weitgehendst aus dem Gelände verdrängt, ist dort wieder zurückgekehrt.

Das einst größte Steinkohlebergwerk Europas besuchen heute jährlich rund 1,5 Millionen Menschen und lassen sich auf Tanz, Musik, Theater, Unterhaltung, Gastronomie, Kulinarik, Licht oder auch nur auf einen Rundgang über die ehemalige Zeche ein. Das Ruhrmuseum ist das Regionalmuseum des Ruhrgebiets.
Das Gelände umfasst rund 100 Hektar verteilt auf die Zentralschachtanlage Zollverein XII, die Gründerschachtanlage 1/2/8 und das Gelände der Zentralkokerei. Die Zeche Zollverein war einstmals die modernste und förderstärkste Steinkohlenzeche der Welt. Die ehemalige Kohlenwäsche auf Schacht XII beeindruckt durch Größe und Architektur.

Zusammen mit dem Portal der Industriekultur, dem Denkmalpfad Zollverein und der Aussichtsplattform auf der Kohlenwäsche wird der Besuch des Welterbes-Zollverein zu einem einmaligen Erlebnis.
Für einen Ticketpreis von 5 € fahren von März bis September E-Busse im Halbstundentakt über das Welterbe-Gelände. Diese Fahrten richten sich an Besucher, die schnell und komfortabel einen ersten Überblick erhalten möchten.

Die Fotostrecke zeigt eine Symbiose zwischen Stahl, Backstein und Natur. Leider standen nur 60 Min. für die Aufnahmen zur Verfügung.

1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
5.889
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 08.05.2016 | 17:04  
523
Ulrich Rabenort aus Hagen | 08.05.2016 | 18:13  
5.889
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 09.05.2016 | 18:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.