40. Weihnachtsmarkt in Steele: Einer wie keiner!!!

Anzeige
Mittwochs ist Kindertag: Es gibt Ermäßigungen an den Kinderfahrgeschäften, Verpflegung für Kids ist im Angebot und auf der Bühne ist das Programm mit Kasperltheater und Mitmachshows ebenfalls kindgerecht. Fotos: privat
 

40 Jahre Steeler Weihnachtsmarkt - zu diesem runden Geburtstag lässt es Marktorganisator Léon Finger (Initiativkreis City Steele) richtig krachen. So warten ab Samstag, 12. November, über 70 Aufbauten und Stände auf Besucher.

Bis zum 8. Januar ist dann Weihnachtsmarktzeit in Steele! Dazu zählt ein tägliches Musikprogramm mit Stars und Sternchen bei freiem Eintritt auf der Weihnachtsmarktbühne am Kaiser-Otto-Platz.
Zu den Programmhöhepunkten zählen die Auftritte von Olaf Henning, Jörg Bausch, Graham Bonney, Peter Petrel, Markus Becker und vielen weiteren Stars, die von ihren Fans u.a. im STEELER KURIER bestimmt werden konnten. Wer dabei gewonnen hat, das verraten wir demnächst!.
Natürlich kommen auch die Freunde von Rock´n Rolls, Oldies, Pop und Jazz auf ihre Kosten. Abgerundet wird das Bühnenprogramm mit Shantychören, Gospelchören, Kirchen- und Freizeitchören sowie Schulen und Kindergärten aus Essen.
Weihnachtszeit ist Familienzeit. Deswegen sollen sich auch die jüngsten Besucher auf dem Steeler Weihnachtsmarkt wohlfühlen.

Mittwochs ist Kindertag

Mittwochs ist Kindertag: Es gibt Ermäßigungen an den Kinderfahrgeschäften, Verpflegung für Kids ist im Angebot und auf der Bühne ist das Programm mit Kasperltheater und Mitmachshows ebenfalls kindgerecht.
Highlight ist zudem, dass der Nikolaus am 6. Dezember gegen 15 Uhr wieder mit dem Hubschrauber an den Ruhrwiesen landen wird. Danach wird er mit der Pferdekutsche zur Weihnachtsmarktbühne fahren, wo er Kinder für das Vortragen eines Gedichtes oder Liedes belohnt. Auf dem Markt warten außerdem viele Kinderfahrgeschäfte auf die Kleinen.

Machen Sie mit beim Markt!

Anlässlich des 40. Geburtstags des Weihnachtsmarktes gibt es jede Menge Preise zu gewinnen, Hauptpreis ist ein Seat Ibiza SC. Die Rubbellose sind direkt auf dem Steeler Weihnachtsmarkt zu erwerben.
Für ein abwechslungsreiches Angebot sorgen die Wechselhütten:
Hier bieten Kindergärten, Schulen, soziale und kirchliche Einrichtungen, Vereine, Bastelgruppen und Kreative Selbstgebasteltes, Selbstentworfenes und Selbstgebackenes tage- bzw. wochenweise in 14 Hütten, zwei mehr als im Vorjahr, an. Wer ein Teil des Marktes werden und sich tageweise, eine Woche oder ein Wochenende lang in einer Hütte präsentieren möchte, kann sich bei Marktorganisator Léon Finger anmelden (Info-Tel.: 51 60 70). Mietpreis pro Hütte / Weihnachtsmarkttag: ab 20 Euro.
Léon Finger: „Ich freue mich, dass so viele KURIER-Leser in den vergangenen Jahren ein Teil des Steeler Weihnachtsmarktes werden wollten. Wieder habe ich ein besonderes Angebot für Kindergärten, Schulen und soziale Einrichtungen: Wer an einem Montag, Dienstag oder Mittwoch auf der Weihnachtsmarktbühne ein Programm präsentieren kann, erhält seine Markthütte an diesem Tag kostenlos.“
Auch das KURIER-Team wird sich wieder auf dem Markt präsentieren und erneut Weihnachtliches verkaufen, was die Bewohner des Franz-Sales-Hauses liebevoll hergestellt haben. Der Erlös geht wie immer ans Franz Sales Haus.

Verkaufsoffener Sonntag

Geschenke und Shopping-Erlebnisse bietet zudem die Steeler Einkaufswelt und lädt am 27. November zum verkaufsoffenen Sonntag, 13. bis 18 Uhr, ein.
Advent, Advent ein Lichtlein brennt... heißt es bei der Ökumenischen Lichtandacht, wenn Hunderte Lichter leuchten! Denn am 26. November, 1.Advent, wird die Adventszeit mit einem Open-Air-Gottesdienst der katholischen und evangelischen Gemeinden Steeles begrüßt.
Für alle Daheimgeblieben geht es nach den Feiertagen und sogar bis ins nächste Jahr weiter. Der Markt hat am 27., 28., 29. und 30. Dezember und wieder vom 2. bis zum 8. Januar geöffnet.
Eisenbahnausstellung: In mühevollster, nahezu künstlerischer Kleinstarbeit wird vom Steeler Archiv (Harald Vogelsang) eine Eisenbahnmodellanlage des Bahnhofs Steele West um 1937 gebaut. Sehen Sie live dabei zu, wie während der Weihnachtsmarktzeit ein weiteres Stück Steeler Geschichte im Modell entsteht.
Servus in der Almstub´n: Der Treffpunkt auf demKaiser-Otto-Platz hält vieles bereit: Bier, Glühwein, Schnaps und vor allem immer wieder "G´miatlichkeit auf die österreichische Art", außerdem Live-Musik immer freitags und samstags mit Akkordeon, Klavier - garantiert zum Schunkeln, Klatschen und Jodeln.
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: 11 bis 20, Sonntag: 13 bis 20 und Totensonntag: 18 bis 21 Uhr. Der Nikolaus wird am 6. Dezember gegen 15 Uhr wieder mit dem Hubschrauber an den Ruhrwiesen landen. Danach wird er mit der Pferdekutsche zur Weihnachtsmarktbühne fahren, wo er Kinder für das Vortragen eines Gedichtes oder Liedes belohnt. Auf dem Markt warten außerdem viele Kinderfahrgeschäfte auf die Kleinen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
35.922
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.10.2016 | 13:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.