ABSCHLUSSFAHRT oder...wie ich mit Jemandem Schlitten fuhr

Anzeige
Es trug sich zu..das vor langer langer Zeit..die Klasse 9 D zu ihrer Abschlussfahrt aufbrach..Mit nem Riesenkoffer bepackt..wuchtete mein Vater erst mich..dann Mutti und den Koffer in seinen roten VW Käfer.Er hatte sich bereiterklärt seine pupertierende Tochter zum Bus zu bringen..der unsere Klasse zum Ski-und Rodelgebiet in Olpe bringen sollte.
Der Bus stand schon bereit..als wir bei der Schule eintrafen.Vater wuchtete den Koffer..Mutti..und mich aus dem Käfer und schleppte Ersteren zum Bus, wo das Teil dann verstaut wurde.Bis alle 22 Schüler im Bus saßen..die Unmengen an Gepäck verstaut waren..das dauerte.Wir hatten es uns währenddessen schon im Businneren bequem gemacht..Mutti stand da und schneuzte in ihr Taschentuch..Klein Sabine..fuhr für eine Woche fort..
UFF..Klein Sabine war froh..mal auf grosse Fahrt zu gehen..Weg aus der elterlichen Geborgenheit..hinein ins Abenteuer Olpe!
Der Bus fuhr ab..es war so gegen 8.30..Die Eltern winkten ihren Sprösslingen zu..brav wurde zurückgewunken..während der Blödmann hinter mir..sein Kaugummi in meinen Pferdeschwanz klebte..Blöd das ich das erst viel später bemerkte..Jungs waren doof..jedenfalls die Meisten.
Nach etwa einer Stunde bekam ich mächtigen Hunger..und so verspeiste ich mein Bütterken und frimelte den Strohhalm in meine Caprisonnentüte..Mein hinterer Kaugummifresser nahm dies zum Anlass..vorzuschnellen und mit gekonntem Platsch meine Tüte zum Zerplatzen zu bringen..Blöd nur..das die Caprisonne noch halb gefüllt war..So floss das klebrige Zeug über mich..meine Freundin und die Sitzpolster..
Na toll..ich habe ihm daraufhin die Butterbrotdose auf die Nase gehauen..Das saß..Ruhe im.Karton..Gut das Mutti mir Erfrischungstücher mitgegeben hatte..So konnte ich wenigstens meine klebrigen Finger säuber..Den Duft von Orange gepaart mit 4712 werde ich nicht vergessen..
Nach 2.5.Stunden etwa kamen wir am Schullandheim an..Es lag oberhalb vom See..der Schnee war schom ziemlich pappig..es war ja schliesslich schon März..
Naja..jedenfalls schleppten wir Alle unsere Koffer auf unsere Zimmer.Meine Freundin und ich..und noch 2 Mädchen die ich gut leiden mochte..teilten uns das Zimmer.
Die Doppelstöckigen Betten waren gewöhnungsbedürftig..aber ok..
Sachen verstaut..Bimmelim..es gab Mittagessen..Immer der Nase nach..ging es dann in den Speisesaal..
Es gab Hasenbraten..Kartoffeln und Rotkohl..
Hm..ich hatte nie zuvor Hase gegessen..Nur Kaninchen gestreichelt...
Das Stück das ich erwischte..hatte es im wahrsten Sinne des Wortes in sich...Ich hatte auf Schrotkügelchen gebissen..bah..ne..5 Stück pulte ich aus meinem Fleisch..klong klong klong..machte es auf dem Teller.Tja nicht nur im wilden Westen gibt es blaue Bohnen..auch im.Sauerland.
Nach dem Essen hatten wir eine Stunde Zeit..danach sollte es zum Hang zum Rodeln gehen..Wir erkundeten das Schullandheim..naja..ging so...
GEGEN halb Drei standen wir Alle gestiefelt und gespornt parat..Der Herbergsvater holte 5 Schlitten aus dem Schuppen..Wir wurden mit dem Wachsen der Kufen vertraut gemacht..und dann endlich durften wir den Hang hinuntersausen..
Meine Freundin war ein ziemlicher Brocken..und ich eine erbärmliche Lenkerin..sodass der Schlitten den Hang hinuterschoss..Richtung Zaun..links..Ich schrie noch..festhalten...Der Einschlag am Zaun war hart..der Schlitten nicht.Er zerbröselte an jenem Tag im März.Trotz Prellungen und zerrissener Hose..war alles soweit nochmal gut ausgegangen..
Nur die Wollmütze hatte sich im Haarkaugummi festgeklebt..sodass mein geliebter Pferdeschwanz samt Mütze dran glauben musste..Mittels Schere wurde das Alles zusammen weggeschnitten..
So verlor ich am ersten Tag..einen grossen Teil meiner Haarpracht..meine neue Wollmütze und fast ein paar Zähne..dank Hase mit Schrot...
TAG EINS IM SCHULLANDHEIM ging um 22 Uhr zu Ende..mit Schinkenbroten und Hagebuttentee..und Geistergeschichten im dunklen Zimmer..
Hilfeeeeeee ;-)))
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
16 Kommentare
980
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 17.10.2015 | 00:46  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.10.2015 | 00:47  
2.800
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 17.10.2015 | 01:06  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.10.2015 | 01:19  
5.534
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 17.10.2015 | 15:37  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.10.2015 | 19:28  
9.423
Bernfried Obst aus Herne | 17.10.2015 | 22:05  
12.617
Elke Preuß aus Unna | 18.10.2015 | 13:00  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.10.2015 | 13:16  
49.308
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.10.2015 | 14:01  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.10.2015 | 16:31  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 18.10.2015 | 16:45  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.10.2015 | 16:56  
33.005
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 18.10.2015 | 18:48  
122.829
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 18.10.2015 | 22:45  
48.043
Renate Schuparra aus Duisburg | 20.10.2015 | 23:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.