Essen-Freisenbruch: Weihnachtsmarkt am Wochenende

Anzeige
WG-Vorstandsmitglied Wilfried Adamy freut sich auf zwei Tage Weihnachtsmarkt-Programm. Foto: Colmsee
 
OB Thomas Kufen, hier mit WG-Vorstandsmitglied Uwe Lehn, eröffnet den Freisenbrucher Weihnachtsmarkt am Samstag, 9. Dezember, 14 Uhr, offiziell.

Freunde des kleinen und sehr feinen Weihnachtsmarktes in Freisenbruch, Schule am hellweg, Hellweg 179,  haben in diesem Jahr allen Grund zur Freude - sie haben ein ganzes Wochenende Zeit, dem weit über die Stadtteilgrenzen hinaus beliebten Markt einen Besuch abzustatten. Also am besten schon einmal den 9. und 10. Dezember im Kalender notieren!

„Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr beim mittlerweile fünften Weihnachtsmarkt unseren Gästen und Besuchern zwei Veranstaltungstage anbieten zu können“, erklärt Wilfried Adamy aus dem Vorstand der Werbegemeinschaft Freisenbruch, die auch in diesem Jahr für die Organisation und Planung des Weihnachtsmarktes Verantwortlich ist. „Auch von Seiten der Standbetreiber haben wir in den vergangenen Jahren immer wieder den Wunsch gehört, doch lieber an zwei Tagen zu öffnen - das haben wir bei unseren Planungen in diesem Jahr berücksichtigt!“ Mit rund 10.000 Euro geht die Werbegemeinschaft für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in Vorleistung. „Durch unsere eigenen Stände hoffen wir natürlich, den einen oder anderen Euro auch wieder zu erwirtschaften.“
Los geht es am 9. Dezember auf dem Schulhof der Schule am Hellweg, Hellweg 179. „Wer uns gegen 13 Uhr besuchen kommt, der kann den Weihnachtsmarkt bereits in vollen Zügen genießen. Um 14 Uhr freuen wir uns dann auf den Besuch von Oberbürgermeister Thomas Kufen, der den Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet.“
Eine gelungene Mischung aus Bewährtem aber auch einigen Neuerungen erwartet die Besucher an den beiden Tagen. „Nach den sehr positiven Erfahrungen während unserer Stadtteilmesse im Juni diesen Jahres, wird es auch auf dem Weihnachtsmarkt einen überdachten Bereich geben - zirka 110 Quadratmeter, der uns wetterunabhängig macht! Ein dort verlegter Holzboden sorgt dafür, dass auch die Füße nicht allzu kalt werden. Auf die Veranstaltungsbühne zu schauen, wird natürlich trotzdem möglich sein. In diesem Bereich sind dann auch unsere Gastronomie-Spezialisten vom Haus Springob und Hafke's Schwan zu finden - sie bereiten hier ihre Leckereien zu. Und wir von der Werbegemeinschaft ergänzen das Angebot mit Kaffee und Kuchen!“ Im überdachten Bereich wird es außerdem ein großes Media-Display geben, auf dem Werbung geschaltet werden kann. Hier besteht die Möglichkeit, im Format eines Inserats zu werben - noch gibt es freie Plätze (Weitere Infos erteilt Wilfried Adamy unter Telefon 0201/24578-16.).
Um dem Schulhof einen weihnachtlichen Glanz zu verleihen, wird natürlich mit Dekoration nicht gespart. „Insgesamt bekommen wir 15 Weihnachtsbäume von Blumen Lueben gespendet, die dann von Kindergarten- und Grundschulkindern vor Ort geschmückt werden. Und natürlich darf es auf einem Weihnachtsmarkt nicht an stimmungsvoller Beleuchtung fehlen. Dafür haben wir auch gesorgt.“
Für gute Stimmung wird sicherlich auch das Bühnenprogramm sorgen - zum bereits zweiten Mal federführend von Ulrike Schmidt zusammengestellt. „Sie hat da wirklich ein Händchen für - beim Publikum kommt das Programm von Ulrike Schmidt sehr gut an.“ Unter anderem werden wieder Linda Piotrowski und die Band „Behind blue eyes“ zu sehen und zu hören sein. Auch der Nikolaus hat seinen Besuch fest zugesagt!
Wer Fortuna an diesem Tag bemühen möchte, der sollte bei der großen Tombola der Werbegemeinschaft auf jeden Fall vorbeischauen. „Zum Preis von einem Euro können Sie bei uns ein Los erwerben - und die Preise können sich wirklich sehen lassen. Unter anderem winkt ein Tablet. Die Preisübergabe der Hauptpreise planen wir in diesem Jahr übrigens auf der Bühne!“
Für historisch interessierte Besucher ist sicherlich der Stand des Steeler Archivs zu empfehlen - der Verein zeigt wieder jede Menge historischer Aufnahmen.
Auch die Initiative „Jessica Dorndorf hilft“ ist in diesem Jahr an zwei Tagen dabei - nimmt gerne Geschenke für hilfsbedürftige Kinder entgegen und verteilt Schokolade.
Apropos Kinder - die kleinen Gäste kommen an diesem Tag natürlich auch nicht zu kurz. „Durch eine großzügige Spende der Sparkasse können wir wieder ein wunderschönes, historisches Karussell aufstellen - und das Beste: die Fahrt wird nichts kosten! Außerdem haben wir eine große Hüpfburg besorgt - ganz der Jahreszeit entsprechend - und getestet habe ich sie gemeinsam mit Uwe Lehn und Martin Stachowiak ebenfalls schon!“ Auch das Bühnenprogramm wendet sich tagsüber an die kleinen Gäste. Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen sowie Freisenbrucher Chöre sind auf der Bühne zu sehen! „Es ist uns generell sehr wichtig, so vielen Freisenbrucher Vereinen, Institutionen und Geschäftsleuten wie möglich einen Stand auf unserem Weihnachtsmarkt zu ermöglichen. So freuen wir uns auch, dass der TC Freisenbruch in diesem Jahr wieder dabei ist!“
An den rund 20 Ständen wird es natürlich auch wieder eine große Auswahl an weihnachtlichen Artikeln aus dem Bereich Kunsthandwerk geben. Von Weihnachtsgestecken und -schmuck über dekorative Teelichtgläser und Kerzenständer - wer noch etwas für die Weihnachtszeit braucht, der wird hier fündig.
„Jede Menge guter Gründe also, uns in diesem Jahr einen Besuch abzustatten“, findet Wilfried Adamy. „Und wenn das noch nicht reicht: Glühwein, nette Gespräche unter Freunden und eine tolle Stimmung können wir auch noch bieten! Wir sind auf jeden Fall da - schauen Sie doch einfach mal vorbei!“ 

Das volle
Programm

Samstag, 9. Dezember:
14 Uhr: Eröffnung durch OB Thomas Kufen
14.30 Uhr: Show St. Altfried und St. Antonius
15 Uhr: Kindergarten „Kleine Füße“
15.30 Uhr: Der Nikolaus kommt.
17 Uhr: Sängerin Linda Piotrowski
18 - 20 Uhr: Live-Band „Behind blue eyes“
Ab 20 Uhr: Das Duo Galant heizt nochmal so richtig ein!

Sonntag, 10. Dezember:
12 Uhr: Kindergarten „Vogelweide“
13 Uhr: TSG Veilchen - Show Dancer
14 Uhr:TC Kray - Bodenturner
14.30 Uhr: Gospelchor „Heliand“
15 Uhr: Der Nikolaus kommt.
In der Pause: Duo Galant
16.30 Uhr: Familienchor
17 - 18 Uhr: Live-Entertainment mit dem Duo Galant
1
2
2
2
2
3
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
36.521
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 07.12.2017 | 17:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.