2. Lauf der Nike Winterlaufserie kommt trocken ins Ziel

Anzeige
(Foto: Siegfried Küntzer)
Gute Bedingungen gab es für den 2. Lauf der beliebten Serie. Dieses mal standen 7,5 Kilometer (kleine Serie) und 15 Kilometer auf dem Programm. Die schlechte Wettervorhersage, Sturmböen und Starkregen, bestätigten sich zum Glück nicht. Temperaturen um 8 Grad ,leichter Wind und etwas Nieselregen, behinderten die Teilnehmer nicht. So konnte der Veranstalter ASV Duisburg wieder gute Bedingungen für alle Starter anbieten. Aber einen Kritikpunkt gab es dann doch noch. Die Herrenduschen in Zielnähe konnten nicht genutzt werden. Wer Trotzdem Duschen wollte, musste einen längeren Fußweg in Kauf nehmen.

Manuel Meyer gewinnt wieder deutlich

Im Hauptlauf über 15 Kilometer gab es bei den Männern nichts neues. Favorit Manuel Meyer (TV Wattenscheid) siegte erneut überlegen in guten 50:56 Min. In der Serienwertung setzte er sich klar ab und ist wohl nicht mehr zu schlagen. Robert Tausewald (LG Coesfeld) wurde in 52:19 Min. zweiter und festigte damit seinen 2. Serienrang. Dritter wurde in 52.36 Min. Sebastian Risko (LG Mönchengladbach) , der sich damit auch in der Serie auf Platz 3 vorschob.
Bei den Frauen lief Svenja Ojstersek in einer eigenen Liga und siegte in der Klassezeit von 54:07 Min. Gute Zweite wurde Annika Vössing (LAV Oberhausen), die damit ihre Führung in der Serie weiter ausbauen konnte. Dritte in 1:00:36 Std. wurde Carina Fierek (TUS Xanten)

TC Kray läuft über 15 Kilometer zweimal auf das Podest

Richtig krachen ließ es wieder Rafael Rodriguez Baena. In neuer persönlicher Bestzeit von 57:07 Min. lief er auf einen tollen 24. Gesamtrang und auf Platz 3 in der M45. Auch in der Serie verbesserte er sich damit vom 4. auf den 3. Rang. Auch für Ulrich Lenders lief es gut . In guten 1:15:41 Std. lief er ins Ziel. Nach Verletzungen stiegen zwei weitere Krayer ins Geschehen ein und machten ihre Sache gut. Markus Wischolek finishte in ordentlichen 1:21:15 Std. Ulrich Müller kann sich über seine Zeit von 1:27:18 Std. freuen.
Bei den Frauen waren wieder Kerstin Stützer und Barbara Sult auf Augenhöhe unterwegs. Kerstin lief in persönlicher Bestzeit von 1:13:45 Std. auf einen guten 10. Platz in der W40. Barbara wurde in 1:14:06 Std. sogar 2. in der W60. Damit verbesserte sie sich in der Serie ebenfalls auf Rang Zwei. Auch Wibke Harnischmacher konnte ihre Bestleitung steigern und lief in tollen 1:21:26 Std. auf Platz 29 der W40. Iris Elm konnte mit 1:27:18 Std. und Platz 24 in der W55 ihre gute Leistung der Vorwoche bestätigen. Auch Birgit Kreft lief in 1:30 42 Std. ein ordentliches Rennen und konnte zufriedr sein.

Drei Krayer in der kleinen Serie

Hier war über die 7,5 Kilometer die Walkerin Marlies Küntzer für den TC Kray im Einsatz. Mit ihrer Zeit von 57:42 Min. holte sie sich den 5. Platz in der W65. Auch für Thorsten Meyer lief es gut. In 37:04 Min. wurde er guter 28. in der M30 und festigte damit seinen Platz in der Serienwertung. Für Jerome Chialo war es der erste Start in Duisburg. Er lief genau 41 Minuten und wurde 72. in der M45.

Alle Ergebnisse :
http://results.frielingsdorf-datenservice.de/2016/...
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
71
Daniela Rodriguez aus Essen-Steele | 21.02.2016 | 22:25  
3.818
Ralf Schuster aus Essen-Steele | 23.02.2016 | 12:18  
71
Daniela Rodriguez aus Essen-Steele | 23.02.2016 | 22:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.