Benefizturnier- GWH im Achtelfinale ausgeschieden

Anzeige
Die beiden Traditionsmannschaften mit Philipp vor dem Einlagespiel.
Essen: Sportanlage am Langmannskamp |
Am gestrigen Samstag, 27.08.2016, fand auf der Sportanlage Am Langmannskamp in Essen-Steele das große Benefizturnier der Fußballfreizeitligamannschaften für Philipp Garg statt.

Mehr als 700 Zuschauer, Spieler und Helfer waren bei diesem gelungenen Ereignis dabei. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war um 12 Uhr das Einlagespiel der beiden Traditionsmannschaften von RWE und einer Ruhrgebietsauswahl von RWO, die RWE mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

Die Grün-Weißen aus Heisingen schlossen als ungeschlagener Gruppenzweiter mit 5 Punkten die Vorrunde ab. Im Achtelfinale war dann aber bei sehr großer Hitze und dem dünnen Kader von gerade noch 6 Spielern Endstation. Das Spiel gegen den Essener FC 2002 wurde verloren.

Sieger des Turniers wurde Teutonia Essen, die sich am Ende gegen den Achtelfinalgegner von GWH durchsetzten.


Foto privat ( Schmidt )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.