Cristiano Ronaldo und Waldemar Hartmann

Anzeige
Essen: Essen | Vor wenigen Tagen bei "Lanz": Aus den Reihen der Diskussionsteilnehmer hörte man, dass Cristiano Ronaldo (CR7) entgegen aller Vorurteile ein Teamplayer ist, der von sich alles fordert und das in den Dienst an der Mannschaft stellt.

Auch, wie er mit Selfie-Wünschen sogar kurz vor einem Spielanpfiff umgegangen ist, widerlegen das Arroganz-Vorurteil.

Waldemar Hartmann, unser Fußballexperte, hatte bei "Lanz" allerdings eine diebische Vorfreude, als er sagte, er wolle Ronaldo weinen sehen.

Und das tat Ronaldo schon nach wenigen Minuten der ersten Halbzeit im EM-Finale zwischen Frankreich und Portugal, als er verletzt wurde, merkte, dass er nicht weiter konnte und schließlich ausgewechselt werden musste.

Herr Hartmann, zufrieden?
0
7 Kommentare
2.136
Martina Janßen aus Hattingen | 10.07.2016 | 22:53  
6.522
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.07.2016 | 23:02  
6.522
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.07.2016 | 23:34  
2.080
Theo Grunden aus Hamminkeln | 11.07.2016 | 00:01  
2.080
Theo Grunden aus Hamminkeln | 11.07.2016 | 13:17  
6.522
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 11.07.2016 | 13:53  
2.136
Martina Janßen aus Hattingen | 11.07.2016 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.