Der Winter hat auch den 2.Lauf der Nike-Winterlaufserie fest im Griff

Anzeige
das Krayer 5er Team
In diesem Jahr verdient sich die Winterlaufserie ihren Namen. Auch im 2. Lauf war es mit -2 Grad wieder bitterkalt .Dazu bies noch ein eisiger Nord-Ost Wind,sodaß die gefühlten Temperaturen deutlich tiefer lagen. Die Strecke war hart gefroren und an einigen Stellen etwas glatt, aber doch deutlich besser zu Laufen als im ersten Lauf. Das wirkte sich durchaus positiv auf die Zeiten aus.

Sult auf Platz 2 ,Rodriguez Baena unter einer Stunde

Auch das Laufteam des TC Kray war über die 15 Kilometer gut unterwegs. Nahezu alle Läuferinnen und Läufer steigerten sich im Vergleich zu Lauf Eins.
Bei den Frauen lief Barbara Sult mit guten 1:15:20 Std. erneut auf Platz 2 der W60. Auch Kerstin Stützer konnte sich steigern und lief persönliche Bestzeit. Am Ende stand für sie eine Zeit von 1:14:03 Std. und der 26 .Rang in der W40. KirstenSchmidtke lief in gleicher Altersklasse in 1:15:50 Std. auf Platz 30. Weiter folgten Birgit Jahn in 1:24:52 Std. (71. W40) und Dorothea Jansen in 1:26:09 Std. (20. W55).
Bei den Männern blieb Rafael Rodriguez Baena erstmals unter einer Stunde. In 59:41 Min. erkämpfte er sich Platz 6 in der M40. Auch Imad Torkhani lief sehr gute 1:02:51 Std. und errang Platz 14 in der M35. Weiter folgter Markus Schmidtke (1:08:58 Std. 79. M40),Karl Tissarek in starken 1:11:54 Std. (24. M55) und Siegfried Jahnke (1:14:38 Std. 22. M60).Weiter ansteigende Leistungen zeigten auch noch Ulrich Müller (1:23:03 Std.) ,Peter Glogowiec (1:24:52 Std.)und Ulrich Lenders (1:28:15 Std.).

Krayer 5 Kilometer Läufer steigern sich auch

Auch in der kleinen Serie über 5 Kilometer konnten sich die Krayer Starter durchweg verbessern.Hier war mit Christiane Nowicki in 25:28 Min. (15. W45 ) schnellste Krayerin. Auch Claudia Steeg kommt nach ihrer Verletzung immer besser in Fahrt. Sie kam mit guten 26:28 Min. als 21. der W45 ins Ziel. Marlies Küntzer walkte wie gewohnt in 38:08 Min. auf Rang 6 der W65.
Bei den Männern belegte Tobias Dörr in 26:49 Min. Platz 51 in der AK M40. Norbert Hense war mit seinen 32:47 Min. und Rang 48 in der M55 sehr zufrieden.

Klasse Teamleistung

Auch in der Teamwertung macht der TC Kray einen Sprung nach vorne.
In der großen Serie erreicht das 1. Krayer Männerteam in der Besetzung Rodriguez Baena/Torkhani/Schmidtke den 23. Platz unter 186 Mannschaften. Das 2. Männerteam Tissarek/Jahnke/Müller erreichen Rang 112.
Das Frauenteam in der Besetzung Stützer/Sult/Schmidtke erkämpfen einen tollen 13. Rang unter 53 Frauenteams.
Auch in der kleinen Serie brachten die Krayer wieder ein Frauenteam an den Start. Hier erliefen sich Nowicki/Steeg/Küntzer einen guten 45. Rang unter 57 Teams.
0
2 Kommentare
71
Daniela Rodriguez aus Essen-Steele | 26.02.2013 | 11:35  
4.257
Ralf Schuster aus Essen-Steele | 26.02.2013 | 11:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.