Experten auf zwei Rädern beim NRW-MTB-Cup in Steele

Anzeige
Der Nachwuchs sah sich zunächst zu Fuß den Parcours an...
Essen: Center of Mountainbike |

Bei herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen wurde am Sportplatz an der Wolfskuhle der erste Lauf zum NRW-MTB-Cup 2017 ausgetragen.

Ausrichter des Rennen war der Mountainbike Sport Verein Essen-Steele 2011 (MSV). Die Vergabe des Auftaktrennens nach Essen erfüllte den noch jungen MSV Steele mit Stolz. Ein zehnköpfiges Planungsteam nahm die Herausforderung an und plante die „MSV-Nachwuchs Trophy 2017“ und setzte die streckenbaulichen Anforderungen um. Fast 150 Starter aus ganz NRW, Rheinland Pfalz und den Niederlanden hatten in den Altersklassen U7 bis U15 für diesen verbandsoffenen Saisonauftakt am C.O.M.E (Center of Mountainbike Essen) gemeldet und sorgten für einen professionellen Rahmen.
Allein der MSV stellte 22 Fahrer und damit auch das größte Nachwuchsteam. Die jungen Sportler erwartete am Vormittag ein anspruchsvoller Technikparcours mit sechs unterschiedlichen Sektionen in je drei Schwierigkeitsklassen. Gegen Mittag standen dann die Allerjüngsten im Fokus der Veranstaltung. Ähnlich wie bei den Schülern, bewältigten auch die Bambinis und Kids der Klassen U7 und U 9 einen kleinen Hindernissparcours mit anschließenden Rennen.
Die mit Spannung erwarteten Rennen der Schülerklassen U11 bis U15 wurden am Nachmittag gestartet. Der für alle neue Rennmodus Shortrace versprach bis zum Rennende spannende Zwei- und Positionskämpfe. In Vor-und Finalrennen wurden die Tagessieger und Platzierten ausgefahren. Bei der abschließenden Siegerehrung standen sich mit Nicolas Kaiser U15 und Phillip Krüger U11 sogar zwei Steeler auf dem Podest und sorgten so endgültig für eine tolle Rennpremiere am C.O.M.E . Nach dieser gelungenen Auftaktveranstaltung wird der NRW CUP sicherlich auch 2018 wieder in Steele beim MSV Halt machen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.