Landesligameister! Party-Video der MTG Horst-Handballer

Anzeige
Unser Meisterfoto zeigt (v.l.): Trainer Thomas Humpert, Trainer Daniel van den Boom, Dominik Frings, Sven Parr, Toni Koenemann, Jonas Heiming, Nils Kurowski, Dominik Balke, Ivo Syperek, Julian Ebbinghaus, Timo Delsing, Betreuer Thomas Eickhoff, Betreuer Günther Kurowski, v.R.v.l.n.r.: Marvin Mollenkott, Sebastian Rafalski, Oliver Neumann und Daniel Micklausch. Foto: Gohl

MTG Horst-Handballer vergolden den Verbandsligaaufstieg. Am letzten Spieltag in der Landesligasaison 2015/16 haben die Handballer der MTG Horst ihr Meisterstück gemacht und steigen somit als Landesligameister in die Verbandsliga auf.

Die ersatzgeschwächte HSG Gerresheim wurde nicht mehr zum Stolperstein und konnte problemlos mit 26:20 (13:7) besiegt werden.
Allerdings konnten die Landeshauptstädter, auch bedingt durch eine Menge vergebener Großchancen des Spitzenreiters in der Anfangsphase des Spiels, zunächst mit 1:2 in Führung gehen. Doch die ohne den verletzten Daniel Micklausch angetretenen Gastgeber hatten nicht viel Mühe das Spiel zum 7:2 zu drehen. Auch das zwischenzeitliche 9:7 konnte den Tabellenführer nicht mehr in Bedrängnis bringen, denn mit einem 5:0 Lauf wurde das Ergebnis auf 14:7 in die Höhe geschraubt, so dass spätestens zu Beginn der zweiten Halbzeit klar war, dass nach dem Spiel das Meisterbier und die Meisterwurst verzehrt werden konnten.
Bis zum Ende wurde der Vorsprung problemlos verwaltet und die Truppe des Trainergespanns Thomas „Humpi“ Humpert / Daniel van den Boom steigt als Meister in die Verbandsliga auf.
Auszeichnen konnten sich am letzten Spieltag nochmals beide Torhüter. Marvin Mollenkott in der ersten und Sebastian Rafalski in der zweiten Halbzeit konnten so neben anderen guten Chancen auch gleich fünf Strafwürfe entschärfen.
Glücklich und ausgelassen wurde nach dem Spiel mit den Fans und Offiziellen der Abschluss einer grandiosen Saison gefeiert. Torschützen: Syperek (6), Parr, Kurowski (je 4), Koenemann, Delsing (je 3), Neumann, Heiming (je 2), Frings, Balke (je 1).
Derweil nimmt der Verbandsligakader weiter Form an. Neben den fünf bereits bekannten Neuzugängen wurden vor dem letzten Meisterschaftsspiel mit Toni Koenemann (SG Überruhr), Nils Kurowski (Handballpause) und Julian Ebbinghaus (Ziel unbekannt) drei verdiente Spieler verabschiedet.

Wie der Titel gefeiert wurde? Zum Video:
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.