Leither F-Jugend belegt zweiten Platz bei internationalem Turnier

Anzeige
Am Ostersonntag traf sich das Team der F-Jugend des SV Leithe bereits um 6:30 Uhr an der Wendelinstraße um sich auf den Weg zu machen in das ca. 160km entfernte Deventer in Holland um an dem Internationalem Jugendturnier des DVV Davo teilzunehmen.

Der SV Leithe bekam eine Gruppe mit drei Holländischen, ein Englischem und einem weiteren Team aus Deutschland zugelost. Um 08:30 Uhr waren wir endlich angekommen, es staunten alle nicht schlecht über den Platz. Das Feld was man sonst bespielte war ca.40m x ca.35m groß und in Holland war es 90m x 60m groß also eine komplette hälfte aus dem Seniorenbereich.
Der SV Leithe hatte die große ehre das Eröffnungsspiel zu bestreiten gegen Kon. UD F1 (Holland), was direkt auffiel war das der Gegner unnormal Groß war und die meisten Spieler auch zwei bis drei Jahre älter waren. Trotz großem Kampf musste sich der SV Leithe im ersten Spiel mit einer 0:4 Niederlage gegen den späteren Turniersieger begnügen. Als nächstes wartete die Mannschaft des RuWa Dellwig aus Essen auf unsere Jungs, da der Gegner gleich alt war und man das erste Spiel verloren hatte wollte der SV Leithe zeigen was man alles so kann und das war eine menge, tolle Kombinationen von Abwehr bis zum Sturm und so konnte man den Gegner mit 5:0 besiegen. Nach dem 5:0 Sieg gegen den deutschen Vertreter aus Dellwig spielte man nun wieder gegen einen holländischen Verein Namens Turkse Kracht F1. Auch dieses Spiel konnte die Mannschaft gewinnen am Ende stand es 8:0. Nun wartete der Gastgeber DVV Davo F1 (Holland) der sich als guter Gastgeber erwies und uns die drei punkte überlassen hat nach einem weiteren 5:0 Erfolg. Nun wartete der Englische Verein Twyford Spartans F1 auf den SV Leithe das war wohl das Spannendste Spiel im Turnierverlauf. Der SV Leithe ging früh mit 1:0 in Führung, die Engländer waren Technisch sehr stark und drängten auf den Ausgleich. Was wiederum gute Kontermöglichkeiten für den SV Leithe bedeutete, man konnte den Ball trotz vielen Gelegenheiten nicht ein weiteres Mal über die Linie befördern. Kurz vor dem Ende gab es eine Ecke für das Englische Team, welche man erst gut geklärt hatte, doch beim zweiten Nachschuss viel der Ausgleich. So musste das 9 Meterschießen her. Eigentlich eine leichte Sache sollte man meinen gegen Engländer aber die ersten zwei Schützen von Leithe zeigten nerven und verschossen und die zwei Schützen der Twyford Spartans zielten genau in den Winkel. Sollte tatsächlich eine Englische Mannschaft im Elfmeterschießen gegen eine Deutsche Mannschaft gewinnen? NEIN !!! Die nächsten drei Schützen des SV Leithe verwandelten ihre „Elfer“ gezielt ins Eck und die drei Schützen der Spartans zeigten die Nerven die man von Engländern im Elfmeterschießen kennt. So gewann man das spannendste Spiel also 4:3 nach Elfmeterschießen. Da der nächste Gegner La Premiere F1 (Holland) auch alle Spiele gewonnen hatte bis auf das gegen den späteren Turniersieger war dies ein Endspiel um den zweiten Platz. Die Jungs aus Leithe legten los wie die Feuerwehr und führten nach drei Minuten eins null, mit der Führung im Rücken schraubten sie das Ergebnis mit sensationellen Kombinationen hoch auf 3:0.

Da staunten sogar die Holländischen Fans am Rand, das während des gesamten Turnieres den SV Leithe mit Lob übergoss. So holte sich das Team um Sascha Dahl und Mirko Dippel bei herrlichstem Sonnenschein verdient den 2.Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.