MTG-Läufer trotzen Hitze beim Sommernachtslauf Überruhr

Anzeige
Extreme Bedingungen herrschten beim 25.Sommernachtslauf des TLV Germania Überruhr am 12. Juni 2015. Zwar blieben die angekündigten schweren Gewitter zum Glück aus, obwohl der Himmel sich zeitweise bedrohlich verdunkelte. Aber insbesondere die Läufe über 5 Km und 10 Km wurden zur regelrechten Hitzeschlacht. Mit insgesamt 26 Teilnehmern war die MTG bei diesem Jubiläum dabei.
Im ersten Lauf des Tages über 500 m hängte Luisa Lüßem in der Altersklasse U8 in 2:01 min. alle Gegnerinnen und Gegner ab. Leandra Vogel wurde in 2:28 min. 7. und Marlene Hettenkofer 9. in 2:37 min. Bei den gleichaltrigen Jungs kam Simon Wiesner in 2:23 min. auf Rang 3 vor Niko Tromm (2:36 min.).
Im Lauf der M8 über 1 Km gab es einen Doppelsieg für die MTG durch Finn Jedele (4:10 min.) und Niclas Bösing (4:32 min.). Ronja Wiesner (W8) holte sich den 3. Platz in 4:38 min. In der W9 belegten Anja Rogatschenko (4:33 min.) und Charlotte Roth (4:41 min.) die Plätze 6 und 8. Leonard Hettenkofer (M9) erreichte in 5:37 min. Rang 7.
Über 2 Km kam Marit Leyerer (W15) auf den 1. Platz in 9:53 min., genauso wie Nils Heuser (M 15) in 7:52 min. Die weiteren Ergebnisse über 2 Km:
W10 Mara Fries 9:37 min. Platz 7
W11 Neele Zarges 9:14 min. 4
Birte Janssen 9:16 min. 5
W12 Linette Kunst 9:34 min. 7
Leonie Samland 9:35 min. 8
M12 Benedikt Adams 9:39 min. 5
W13 Maike Janssen 10:27 min. 3
Da die 5 Km – Strecke erstmals amtlich vermessen war, mussten sich die Läufer an einen ganz neuen Streckenverlauf gewöhnen. Als schnellster MTG – Läufer ging Stephan Jedele in sehr guten 20:48 min. als Sieger der M45 durchs Ziel. Claudia Janssen (W45) wurde 5. in 28:05 min. Frank Leyerer (26:57 min.) und Detlef Tellers, beide M50, belegten die Plätze 2 und 4.
Beim abschließenden 10 Km-Lauf hatten die Teilnehmer zwei Mal die 5 Km – Runde zu absolvieren. Als einzige weibliche Vertreterin der MTG schaffte es Petra Bender-Brandt (W45) auf Platz 3 in 1:04:42 min., Björn Tertünte (M 40) kam in 48:08 min. auf den 4. Rang.
Die Siegerehrungen fanden auf dem wohl ausgefallensten Siegerpodest im Essener Veranstaltungskalender, in sehr schöner Atmosphäre auf dem Grootehof zwischen Pferdestall und Heuballen statt. Ein schöner Abschluss einer gelungenen Veranstaltung.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.