MTG – Laufabzeichentag mit erfolgreicher Premiere

Anzeige
Die Organisation des ersten MTG-Laufabzeichentages am 20.05.2016 auf der Bezirkssportanlage Oststadt bedeutete auch für die veranstaltungserprobte Leichtathletikabteilung der MTG Horst eine echte Herausforderung. Schließlich betrat man Neuland mit diesem Format und musste sich erst einmal mit Laufabzeichenpässen und Stoffabzeichen vertraut machen. Aber die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer sowie die freundlich gestimmten Teilnehmer sorgten für eine rundum gelungene Premiere.
Ohne Wettkampfdruck ging es nicht um Schnelligkeit, sondern ausschließlich darum, möglichst lange durchzuhalten. Jeder bestimmte sein Tempo und seine Lauf- bzw. Walkingzeit selbst. Pünktlich um 15.00 ertönte die Klappe für den ersten Start des Tages und bis 20.00 am Abend waren ständig zahlreiche Teilnehmer auf der sandigen Runde unterwegs. Eine der stärksten Gruppierungen brachte das Gymnasium an der Wolfskuhle an den Start. Neben vielen laufbegeisterten Schülern schnürte auch die Schulleiterin Christine Breimhorst selbst die Laufschuhe und brachte gleich die schuleigene Band der Wolfpack Drumline mit. Die Trommler sorgten für gerne angenommene Unterstützung der Läufer und Walker. Flotte Musik und aufmunternde Sprüche der Stadionsprecher steigerten ebenfalls die Motivation der fleißigen Sportler. Etwa 130 Läufer, Walker und Nordic-Walker brachten es am Ende des Tages auf insgesamt stolze 5.460 Minuten. Mit Kaffee und Kuchen, isotonischen Getränken und leckeren Würstchen vom Grill wurden Aktive und Zuschauer bestens versorgt. Alle Teilnehmer zeigten sich sehr zufrieden und freuen sich auf eine Neuauflage der Veranstaltung im nächsten Jahr. Der Spendenerlös in Höhe von ca. 1.000 € fließt in die geplante Beteiligung der MTG Horst an den Kosten der Modernisierung des Stadions am Sachsenring.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.