NRW Kurzbahnmeisterschaften: Steele 11 in der „Schwimmoper“

Anzeige
Essen: SV Steele 11 | Für die Schwimmer des SV Steele 11 geht es seit einigen Wochen Schlag auf Schlag – ein Wettkampf folgt auf den nächsten. So auch am 07. und 08. November 2015, als fünf Athleten bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften in der „Schwimmoper“, dem Stadtbad Johannisberg in Wuppertal, antreten durften.
Eine besonders erwähnenswerte Leistung erbrachte Xenia Kerp (1998), die 50m Freistil in einer neuen persönlichen Bestzeit von 27,68 Sekunden absolvierte und somit gleichzeitig einen neuen Vereinsrekord aufstellte.
Christoph Rueter (1990) trat nach einer verletzungsbedingten Pause ebenfalls über 50m Freistil an und brauchte 24,71 Sekunden. Sein älterer Bruder Thomas Rueter (1983) schwamm 100m Freistil in 51,66 Sekunden und belegte den 10.Platz. Außerdem erreichte er über 100m Rücken in 58,14 Sekunden den 13.Platz.
Anja Schulte (1983) konnte ihre Leistung des letzten Jahres über 200m Brust bestätigen, indem sie die Strecke in 2:50,08 Minuten schwamm. Auch Philipp Tuchel (1998) schwamm an diesem Wochenende schnell. Die 50m Brust sprintete er in 31,73 Sekunden (13.Platz) und stellte über 100m Brust in 1:09,77 Minuten (12.Platz) eine neue persönliche Bestzeit auf.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.