Sprint Triathlon in Düsseldorf mit kleinen Hindernissen

Anzeige
Ulrich Müller war in Düsseldorf gut unterwegs.
Für Ulrich Müller vom TC Kray stand der Sprint Triathlon in Düsseldorf auf dem Programm. Er sollte als verschärfte Trainingseinheit für den Triathlon in Hamburg über die olympische Distanz am 19.07. dienen.
Und es hätte für Uli nicht schlechter beginnen können. Ihm wurde die erste Startzeit zugeteilt. Das bedeutete Start um 8 Uhr in Düsseldorf am MedienHafen. Auf der Anfahrt nach Düsseldorf ist er auch noch in eine Verkehrskontrolle gekommen. Die Polizei war auf der Suche nach Angetrunken,die aus der Altstadt kamen! Er wurde jedoch durchgewunken, nachdem die Beamten sein Fahrrad im Auto und die Startnummer gesehen hatten.
Trotz frühen Starts lief es recht ordentlich für ihn. Nach guten 1:30:55 Std. überlief er die Ziellinie und konnte damit seine Zeit aus dem letzten Jahr an gleicher Stelle um gut 2 Minuten verbessern . Mit Platz 4 in der AK 60 schrammte er nur knapp am Podest vorbei . Im Gesamteinlauf wurde es ein guter 185. Rang.
Aktuell bereitet er sich im "Trainingslager" auf Sylt auf den nächsten Saisonhöhepunkt vor. Am 17.07. geht es von hier nach Hamburg, um dort dann am 19.07. an den Start zu gehen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.