Steeler Schwimmer beim Sommermeeting in Rees

Anzeige
Zum Ende einer guten Saison machten sich die Schwimmer des SV Steele 11 am Freitag, den 31.05.2013 mit Zelten und Isomatten auf den Weg nach Rees, zum Internationalen Sommermeeting 2013.
Dort wurde bis Sonntag gezeltet, auch einige Eltern waren dabei, um die Schwimmer anzufeuern.
Der Abend nach der Ankunft in Rees wurde gemütlich gestaltet. Es gab Abendessen und die Jüngsten konnten sich auf einer Hüpfburg und auf einem Spielplatz austoben.
Die Nacht war aufgrund der Wetterlage, die viel Wind mit sich brachte, nicht so erholsam wie erhofft. Schon um 7.15 Uhr gab es Frühstück, Beginn des Einschwimmens war um 8 Uhr.
Für das leibliche Wohl der Schwimmer und Betreuer wurde während einer Mittagspause gesorgt. Die Aktiven zeigten sich trotz niedriger Temperaturen und Wind motiviert und stellten sich der Konkurrenz, die unter anderem aus Münster und Kleve angereist war.
Am Abend wurde eine Disko im großen Veranstaltungszelt organisiert.
Auch am Sonntag startete der Wettkampf um 9 Uhr. Insgesamt waren die Aktiven erholter, da sich das Wetter über Nacht beruhigt hatte. Das Wetter war „bombastisch“ sagte einer der Aktiven, Jonas Bein. Er und viele andere Aktive, zogen sich an diesem sonnigen Tag einen Sonnenbrand zu.
Nach dem Ende des zweiten Wettkampftages um ca. 14.30 Uhr folgten der Abbau und die Fahrt nach Hause. Die Schwimmer und Betreuer waren erschöpft, jedoch waren sie sich in einem Punkt alle einig: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“
Das sportliche Highlight des Wochenendes war der

Veranstaltungsrekord von Benjamin Atmar

(2003). Er absolvierte die 50m Freistil in 33,31 Sekunden.
Weitere Podestplätze gingen an Jonas Bein (1996), Maja Bernard (2001), Robin Fasbender (1995), Diana und Vivien Kerp (2000), Xenia Kerp (1998), Marvin Pfeiffer (1999), Maxi Piontek (2005), Pascal Podzimek (1991), Emily Schertwites (2002), Svenja Sprenger (1997), Anna-Lena Staudinger (2003), Jonathan Tumczak (1991) und Viviane Wyrwas (1998).
Auch die Steeler Staffeln der 1. bis 4. Mannschaft zeigten gute Leistungen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven und vielen Dank an die Eltern, Trainer und die Veranstalter des Wettkampfes für die tolle Organisation!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.