TC Kray beim 12 .Mülheimer Rennbahncross erfolgreich

Anzeige
Das Krayer Miniteam vor dem Start (Foto: Catfun Foto)
So langsam wird es Winter. Für die Läuferinnen und Läufer bedeutet das, dass die Zeit der Crossläufe beginnt. Das ist für viele Sportler eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Läufen die im Rest des Jahres stattfinden . Sie werden immer beliebter und erfreuen sich wachsender Teilnehmerzahlen. Etwas Besonderes hat sich der Laufclub Marathon Mülheim ausgedacht. Sie richten ihren Crosslauf auf der Galopprennbahn am Raffelberg aus. Auf dem Oval, wo sonst Pferde ihre Runden drehen, bestreiten jetzt die Läufer ihre Wettkämpfe. Besondere Schwierigkeiten sind die Strohballen, die im Start/Zielbereich auf dem Kurs verteilt wurden, und das tiefe Geläuf.
Das Angebot umfasst gleich mehrere Läufe. Um 10 Uhr starten die Kinder über 1 Kilometer gefolgt von den Jugendlichen, die gleich 2,5 Kilometer zurücklegen müssen. Beim Jedermannlauf sind es dann schon 4,1 Kilometer. Der krönenden Abschluss ist dann um 12:30 Uhr der Hauptlauf. Hier müssen kraftraubende 8,3 Kilometer bewältigt werden.

Über 200 Läufer am Start

Am Sonntagmorgen war der Himmel dann bedeckt und bei 4 Grad war es nasskalt. Der angesagte Regen blieb zum Glück aus. Darum war der Untergrund auch nicht zu aufgeweicht und gut zu laufen. Am Ende der Veranstaltung standen dann 221 Finisher in den Ergebnislisten. Auch sportlich hatte der Lauf einiges zu bieten und es wurden zum Teil sehr gute Zeiten auf die Bahn gelegt

TC Kray holt sich zweimal Silber

Mit 107 Teilnehmern waren im Hauptlauf der größte Teil der Athleten am Start. Bei den Frauen ging der Sieg nach Essen. Silke Niehues (Tusem Essen) gewann in guten 35:07 Min. Bei den Männern lief Nikki Jonnstone (Asics Frontrunner) in der Klassezeit von 28:23 Min. als Erster über die Ziellinie.
Auch für den TC Kray verlief die Laufveranstaltung sehr erfolgreich. Bei den Frauen sicherte sich Claudia Steeg in guten 47:14 Min. den 2. Platz in der W45. Bei den Männern lief Rafael Rodriguez Baena in der M45 ebenfalls auf Rang Zwei. Mit seiner Zeit von 33:49 Min. lief er außerdem auf einen hervorragenden 9. Rang im Gesamteinlauf.

Alle Ergebnisse gibt es unter:
http://my3.raceresult.com/details/index.php?page=4...

Eine tolle Fotostrecke von Wolfgang Steeg gibt es unter:
http://www.catfunfoto.de/alle-alben/!/oa/7182778/
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.