Uli Müller (TC Kray) testet beim T3 Triathlon Düsseldorf

Anzeige
War am Ende zufrieden. Uli Müller (TC Kray)
Eine kurze Anfahrt hatte Uli Müller, Triathlet in Reihen des TC Kray 1892 e.V. Er ging in Düsseldorf beim T3 Triathlon an den Start. Obwohl die Sprint Distanz (0,75km schwimmen; 20,7km Rad; 5km laufen) bei dem T3 Tri Düsseldorf als Deutsche Meisterschaft in den Altersklassen ausgeschrieben war , sollte es für den Krayer doch nur ein Test werden.
Seine Konzentration liegt für ihn im diesem Jahr auf Hamburg. Bei seinem Saisonhöhepunkt in der Hansestadt geht es dann allerdings über die Olympische Distanz (1.5 KM Schwimmen,40 KM Rad,10 KM Laufen).

Trotzdem schonte es sich natürlich nicht und versuchte das Beste für sich heraus zu holen.
Nicht optimal ging es für ihn beim Schwimmen los. Da das Wasser eine Temperatur von 22,7 Grad hatte ,war der Neoprenanzug nicht erlaubt.Das ist für ihn als nicht so guter Schwimmer immer ein kleiner Nachteil. Mit seiner Zeit von 21 Minuten war er darum recht zufrieden.
Die 20,7km auf dem Rad hatte er nach 38:51 Minuten erledigt.Der besonders in Böen starke Wind war recht kräftezehrend,speziell bei den insgesamt 4 Brücken, die gefahren wurden. Hierbei hatte er sich wohl etwas zu sehr verausgabt.
Dadurch ging hinten raus beim abschließenden 5 Kilometer Lauf nicht mehr soviel. In 29,56 Minuten rettete er sich aber immer noch unter einer halben Stunde ins Ziel.

Mit 1:38:37 Std. verpasste er seine angepeilte Zielzeit knapp. Auf Grund der Umstände war er mit seinem Rennen aber durchaus zufrieden.
In der Altersklasse M60 belegte er in der Wertung der Deutschen Meisterschaft Platz 11.

Alle Ergebnisse :
http://t3-duesseldorf.r.mikatiming.de/2018/
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.