Vier Derbys und namhafte Gegner für den FC Kray

Anzeige
Essen: FC Kray |

Die fussballlose Zeit in Kray ist bald vorbei. Am kommenden Freitag, 1. Juli, bittet Trainer Stefan Blank zum ersten Aufgalopp nach dem Regionalliga-Abstieg in der heimischen Arena. Bis zum 14. August haben der Coach und sein neuer Co-Trainer Dustin Paczulla dann Zeit, die neu formierte Truppe auf Vordermann zu bringen.

Inzwischen hat der Fußballverband Niederrhein die Gruppeneinteilung für die Oberliga bekannt gegeben. 18 Mannschaften kämpfen in der Saison 2016/2017 um den Aufstieg oder um den Klassenerhalt. Dabei stehen den Krayern zwei interessante Derbys gegen den ETB Schwarz-Weiß und gegen die SpVg. Schonnebeck ins Haus. Weitere namhafte Gegner sind die früheren Proficlubs KFC Uerdingen und 1. FC Bocholt sowie Regionalliga-Absteiger SSVg. Velbert. Die Klasse vervollständigen folgende Clubs: Germania Ratingen, TuRu Düsseldorf, VfB Hilden, SC Düsseldorf-West, SF Baumberg, SC Cronenberg, SC Kapellen-Erft, TSV Meerbusch, VfR Fischeln, VfB Homberg, SV Hönnepel-Niedermörmter und TV Jahn Hiesfeld.
Unter dem Motto "Essen - mit Leidenschaft - FC Kray" steht die Vorbereitungsphase, in der die Krayer insgesamt zehn Testspiele austragen werden. Die ersten beiden steigen bereits am kommenden Wochenende. Am Samstag um 14 Uhr geht's zu Viktoria Resse, am Sonntag um 14 Uhr zur SG Altenessen. Höhepunkt der Vorbereitung ist gewiss das Derby gegen den bisherigen Klassengefährten Rot-Weiss Essen.
Weitere Testspiele:
9. Juli: FC Kray - VfB Homberg
16. Juli: SC Hassel - FC Kray
19. Juli: Horst 08 - FC Kray
20. Juli: FC Kray - RWE
27. Juli: Lüner SV - FC Kray
30. Juli: Hammer SpVgg. - FC Kray
3. August: SV Schermbeck - FC Kray
6. August: TSV Marl-Hüls - FC Kray
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.