Nikolaus besucht Mountainbiker des MSV Steele 2011

Anzeige
Die letzte Strophe des Nikolausklassikers –Nikolaus komm in unser Haus-, war noch nicht beendet, da öffnete sich schon die Eingangstür in der Kleingartenanlage Döppelhahn. Herein trat, ein besonders vom Radnachwuchs, erwarteter Ehrengast. Dieser hatte dann auch alle Hände voll zu tun, um alle jungen Radsportler eine Kleinigkeit zu überreichen.
Schon zum zweiten mal richteten die Mountainbiker ihr Weihnachts- und Jahresabschlussfeier bei den Kleingärtnern aus. In dem bis auf den allerletzten Platz gefüllten Vereinsheim der Gartenfreunde, ließ der MSV eine erfolgreiche Saison Revue passieren und gab seinen Mitgliedern einen kleinen Ausblick ins nächste Jahr.
Neben den aktiven Sportlern standen an diesem Abend auch einmal Trainer, Betreuer und der Vorstand im Vordergrund. Ohne den Einsatz dieser vielen fleißigen Ehrenamtlichen, wären die Erfolge sicherlich nicht möglich gewesen.
Als größtes und vorrangiges Ziel für die kommende Saison, streben die Verantwortlichen des MSV die Errichtung und Fertigstellung des eigenen Vereinsheims an der Wolfskuhle an. Sollte alles nach Plan laufen, könnte der Nikolaus im nächsten Jahr seinen Schlitten dort parken und die Radsportler beschenken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.