Show- und Blasorchester FMK Essen-Kray 1982 e.V. schaut auf erfolgreiches Jahr zurück

Anzeige
v.l. Angelina Lüttmann, Robert Meyer, Roman Lüttmann, Dennis Lüttmann, Nadine Meyer, Nicole Neumann, Georg Grave, Kathrin Müller, Ryan Schuler
Essen: Show- und Blasorchester FMK Essen-Kray 1982 e.V. |

Robert Meyer als Vorsitzender im Amt bestätigt

Am 23.04.2017 versammelten sich die Mitglieder des Show- und Blasorchesters FMK Essen-Kray 1982 e.V. zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung im „Kurzen Eck“ in Kray. Der Vorsitzende Robert Meyer begrüßte alle passiven und aktiven Mitglieder und bedankte sich für ihr Erscheinen.
Mit Dank und Lob sollte an dieser Stelle jedoch nicht Schluss sein. Sowohl bei den Berichten der Geschäftsführung als auch bei dem Bericht der musikalischen Leitung konnten sich die Mitglieder über viel Anerkennung für ihr Engagement im vergangenen Jahr freuen. Dabei führte der Vorsitzende Robert Meyer an, dass es in der heutigen Zeit immer schwieriger wird, Menschen für einen Verein zu begeistern. Umso mehr freute er sich daher über die 4 „Azubis“, die seit letztem Jahr innerhalb des Orchesters an Posaune, Klarinette, Trompete und Tenorhorn ausgebildet werden. Abschließend bedankte er sich nicht nur bei den aktiven Musikern sondern auch bei seinen Vorstandskollegen und den passiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit und investierten Stunden. Robert Meyer bekam seine lobenden Worte von den Mitgliedern zurück, in dem sie ihn als Vorsitzenden in einer direkten Wiederwahl bestätigten. Weiterhin wurden Nicole Neumann und Kathrin Müller als Kassenprüfer von der Versammlung gewählt.
An die lobenden Worte des Vorsitzenden konnte sich Roman Lüttmann als musikalischer Leiter nur anschließen. Insbesondere die Auftritte bei den EuroMusiktagen in Bösel und das Oktoberfest in Hamm haben gezeigt, zu was der Verein in der Lage ist, wenn alle an einem Strang ziehen und konzentriert mitarbeiten.
Dass das letzte Jahr gut verlaufen ist, machte sich auch im Bericht der Kassiererin Nadine Meyer bemerkbar. Bestätigen konnte das auch Dennis Lüttmann als Geschäftsführer, der dem Bericht hinzufügte, dass auch das Jahr 2017 gut mit Auftritten gefüllt ist und der Verein somit weiterhin finanziell gut dasteht, was angesichts des bevorstehenden Vereinsjubiläums am 23. und 24.09.2017 Beruhigung bei allen Anwesenden verschaffte. Die Entlastung des Vorstandes war nach dem Bericht des Kassenprüfers Georg Grave reine Formsache, der ein tadellos geführtes Kassenbuch bestätigte.
Das ein Jahr in einem Musikverein nicht nur aus Proben und Auftritten besteht, berichtete Angelina Lüttmann in ihrem Bericht als Jugendwartin. Dabei zählte sie zahlreiche Veranstaltungen auf, die nicht nur von den Jugendlichen gerne wahrgenommen wurden, sondern auch bei den erwachsenen Mitgliedern viel Anklang fanden.
Als Schlusswort wünschte sich Robert Meyer, dass er auch im nächsten Jahr positiv und freudig auf das Jahr 2017 zurückblicken kann und der Zusammenhalt und die Schritte nach vorne weiter gehen und Früchte tragen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.