Tiergehege Wichteltal: 10 Jahre Ehrenamt mit Osterfeuer gefeiert!

Anzeige
Zehn Jahre im Ehrenamt für Ziegen, die ihr Gnadenbrot in Essen-Überruhr erhalten, zehn Jahre Anziehungspunkt für Familien am Ruhrufer, das alles wurde am Ostersamstag mit dem traditionellen Tag der offenen Tür im Tiergehege Wichteltal gefeiert. Hunderte Besucher fanden erneut den Weg zum Gehege, ließen sich den Alltag mit den Tieren erläutern, hatten Spaß an Fütterungsaktionen und Besuchen im Stall und belagerten das Stockbrotbacken um Tiergehege-Teammitglied Marian Kirstein. Natürlich gab's auch schon früh - damit die kleinen Besucher auch profitieren konnten - ein Osterfeuer. Erstmals dabei waren die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Essen (mit Experte Knocke) und die Sanitätswache des ASB Regionalverband Ruhr mit Karin Dietzsch und Torge Graf. Herzliche und anerkennende Worte sowie eine Spende der Bezirksvertretung in Höhe von 100 Euro überbrachte Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel, der den Einsatz des Wichteltal-Teams als Engagement für das Miteinander auf der Ruhrhalbinsel lobte.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.008
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 06.04.2015 | 22:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.