1,3 Kilometer lange Bibel im Südviertel zu sehen

Anzeige
Mit einer Rarität kann derzeit die Galerie JesusChris im Südviertel aufwarten. Der Stuttgarter Künstler Willy Wiedmann schuf zu Lebzeiten in über 16 Jahren mühevoller Kleinarbeit eine Darstellung der Bibel, die sich im Leporello-Stil zeigt. Jesus Lopez und Christian Brackmann stellen dieses Kunstwerk in ihrer Galerie JesusChris an der Witteringstraße 83 sowohl als Bilderfolge an der Wand als auch virtuell in 3-D-Optik auf einem interaktiven Board aus. Die sogenannte "Wiedmann Bibel" stellt das komplette Alte und Neue Testament auf insgesamt 3.333 Bildern in Polykonmalerei dar. Von 1984 bis 2000 arbeitete Wiedmann an dem circa 1,3 Kilometer langen Leporello. Dann verschwand die Bibel jedoch auf dem Dachboden seiner Galerie und wurde erst nach Wiedmanns Ableben im Jahre 2013 von seinem Sohn Martin wiederentdeckt. Er ließ die Bilder digitalisieren, um sie so allen Menschen zugänglich zu machen. Die Art Edition hat die Wiedmann Bibel jetzt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bibelgesellschaft in Buchform herausgebracht. Auch davon ist ein Exemplar bei JesusChris zu sehen. Die Ausstellung endet am 8. Dezember. -ck-/Foto: privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.