50 Jahre James Bond als Konzertereignis

Anzeige
James Bond-Titelsongs werden live aufgeführt. Grafik: Veranstalter
Oberhausen: König Pilsener-Arena |

Was wäre ein Bond Film ohne seine Musik? 1962 kam der erste Bond-Film «Dr. No» in die Kinos und schon das erste „007“- Musikthema ist seitdem nicht mehr weg zu denken.

Immer als emotionale Essenz der Handlung entstanden die unverwechselbaren Titelmelodien wie das „007“-Theme, „Goldfinger“, „Diamonds Are Forever“, „Live and Let Die“, „For Your Eyes Only“, „Licence To Kill“, „GoldenEye“ und „Skyfall“. Sie gehören zu den bekanntesten Musikstücken der Popgeschichte.

Unter der Leitung von Filmmusik-Legende Carl Davis mit großem Symphony - und Rock- Orchester entstand nun zum 50-jährigen Jubiläum in London in Zusammenarbeit mit der BBC eine gefeierte Aufführung der James Bond-Titelsongs sowie der besten Soundtracks als spektakuläres Konzertereignis. Zu sehen ist diese Show am 4. Oktober um 20 Uhr in der Arena Oberhausen.

Carl Davis, das „Secret Service Symphony & Rock Orchestra”, Solisten, Performance- und Stunt-Crew, zusammen insgesamt 80 Mitwirkende, führen das Publikum durch ein spannendes Konzertereignis.

Karten für das Bond-Konzert gibt es unter der Tickethotline 0201/8046060 und an allen bekannten VVK- Stellen sowie online unter www.bestgermantickets.de.
Nur bis zum 23. März gilt für unsere Leser ein Frühbucherrabatt von 15 Prozent auf die Ticketpreise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.