Christopher von Deylen alias Schiller: Klassik trifft Elektronik

Anzeige
Schiller kommt auf große Klangtournee, diesmal ohne Gastsänger. Foto: Universal/ Philip Glaser

Christopher von Deylen alias Schiller schlägt eine neue Ära auf. Man kennt ihn von Hits wie Dream of you mit Peter Heppner oder Das Glockenspiel. Auf jedem Album fanden sich immer auch neue Stimmen. Und noch bevor Kim Sanders Zweitplatzierte bei „The Voice of Germany wurde, hatte sie schon einige Jahre mit Schiller zusammengearbeitet.

Epische Klänge von Opus

Seine epischen Klänge kommen diesmal auf dem aktuellen Album „Opus“ aber ohne Gastsänger aus. Am Sonntag, 3. November, ist er um 20 Uhr zu Gast im Colosseum Essen an der Altendorfer Straße 1 und am Montag, 4. November, in Hagen in der Stadthalle (Wasserloses Tal 2).
Auf Opus verbindet der Klangkünstler zeitlos schöne Motive aus der Klassik mit sphärischen Elektronik-Sounds. Bei seinem Konzert erwartet die Besucher ein Meer aus Licht und Sound: hypnotische Rhythmen, Elektronik-Symphonien in Surround-Sound.

Kartenvorverkauf unter Tel. 0201/8046060.

Hier das Video zu Opus:

0
2 Kommentare
3.518
Jörg Manthey aus Witten | 29.08.2013 | 07:49  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 05.11.2013 | 10:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.