"cum tempore" verbindet Essener und Duisburger Künstler

Anzeige
Forum Kunst und Architektur, Kopstadtplatz Ausstellung Cum Tempore, des Künstlerkreises Duisburger Sezession. V.l.: Simone de Paauw, Cornelia Schweinoch-Kröning, Angelika Stienecke, Günter Kühn, Günter M. Schirmer, Jürgen Meister und Gerhard Lose.
Die Ausstellung "cum tempore" ist noch bis zum 23. April im Forum Kunst & Architektur, Kopstadtplatz 12, zu sehen. 15 Mitglieder der Duisburger Sezession sowie die Essenerin Simone de Paauw zeigen ihre Arbeiten. Geöffnet ist dienstags bis freitags 12 bis 18 Uhr, an Wochenenden 14 bis 17 Uhr.

Fotos: Debus-Gohl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.