"Der Baum brennt...!!! - und ab durch die Mitte ins Treppenhaus! (Kindheitserinnerung an Weihnachten)

Anzeige
1
Die Dame in der Mitte, die mit dem dunklen Kleid ist meine Mutter Helene Schäfer geb. Lüning + (geb. 1905) bi einer Weihnachtsfeier mit Freunden
Singen Sie auch unterm Weihnachtsbaum mit brennenden Kerzen? Wenn ja, ist Ihnen sicherlich auch klar wie gefährlich das sein kann. Ach wie unromantisch höre ich Sie jetzt sagen. Stimmt! Ist es auch. Doch ein trockener Weihnachtsbaum geht fast explosionsartig in Flammen auf. Ursache kann ein Kurzschluß oder eine umgefallenen Kerze sein. Bei uns zu Hause war die Ursache damals eigentlich klar, es waren immer die brennenden Kerzen die die Zweige in Brand setzten. „Der Baum brennt“, schrie ich dann laut und rannte aus der Wohnung ins Treppenhaus. Doch meine Eltern hatten vorgesorgt, schließlich passierte dies nicht das erste Mal. Unter dem Tisch auf dem der geschmückte Baum stand, stand ein Eimer Wasser in Reichweite. Mein Vater reagierte jedes Mal sehr schnell, wenn Feuer an die Nadeln kam. Er stürzte sich dann auf den Eimer Wasser und goss ihn über die gefährdete Stelle, bevor der wunderschöne Weihnachtsbaum total niederbrannte. Als ich wieder zurück in die Wohnung kam, saßen alle wieder um den Baum und sangen Weihnachtslieder, als wäre nichts geschehen. Ich schämte mich jedes Mal, dass ich so feige war. Also immer schön ein Eimer Wasser neben die Tanne, der auf brennende Kerzen nicht verzichten möchte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
12.704
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 15.12.2014 | 06:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.