Ein Wochenende zum Totlachen - Wrobbel und Co im Courage

Anzeige
Ariane Raspe spielt "Wrobbel, der Wichtel" am Sonntag, 19. Mai, um 15 Uhr im Theater Courage und am Samstag zuvor ihr Comedyprogramm "Ich lach mich tot".
Das wird ein Spaß. Zwei Tage lang präsentiert Comedyfrau und Schauspielerin Ariane Raspe Humor, Unterhaltung und spannende Geschichten, Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, im Theater Courage.

Ein Programm über die Widrigkeiten des Erdendaseins gibt es am Samstag, 18. Mai, um 20 Uhr: „Ich lach mich tot“. Freunde des Comedy Carls von Moses W. kennen sie durch ihren Gastauftritt, bei dem sie vor kurzem den Abend gemeinsam mit Comedians wie René Steinberg bestritt. Auch im Theater Courage, wo sie ihr Programm präsentiert, ist sie eine bekannte Größe (zum Beispiel beim „Vampir von Rüttenscheid“).
Gesang, Geschichten und viel zu lachen: ein aufregender vielseitiger Abend ist vorprogrammiert.
Das eigentliche Thema ist ein ernstes, „wird aber“, so die Schauspielerin, die Anfang nächsten Jahres zum ersten Mal in „Stromberg“ auf großer Leinwand zu sehen ist, von einer ungewohnt humoristischen, aber ebenso respektvollen Seite angegangen, um die Angst vor dem Sterben zu nehmen und zu zeigen, warum es sich nicht unbedingt lohnt, an einem Leben hier auf Erden festzuhalten.“
Für alle kleinen (und großen) Besucher wartet „Wrobbel, der Wichtel“ am Sonntag, um 15 Uhr auf neugierige Zuhörer. „Wrobbel“, das war schon mein Spitzname in der Kindheit“, sagt Ariane. So lag es nahe, diesen für ein Kinderprogramm zu nutzen.
Bei ihren Überlegungen und Recherchen für ein Kinderprogramm, das sie schon immer mal machen wollte, kam sie schnell auf den Wichtel: „Eine Figur, die Kindern keine Angst macht, und in der sich sowohl Mädchen als auch Jungen wiederfinden können.“
In Wrobbel geht es um Märchen, denn dem Wichtel ist sein großes Märchenbuch weggezaubert worden und nun sind alle Märchen durcheinander geraten. Mit Hilfe der kleinen Besucher sollen sie wieder richtig „zusammengesetzt“ werden. Im Wald trifft Wrobbel auf viele bekannte Märchengestalten, wie z.B. Rotkäppchen oder auch den Sieben Zwergen. Ariane Raspe: „Es ist ein interaktives Stück, bei dem die Kinder kräftig mitmachen können. Sie raten, singen, tanzen und fiebern mit und nehmen teilweise auch selbst die Rollen verschiedener Märchenfiguren ein.“

Wer sich totlachen möchte oder Wrobbel beim Beschaffen der Märchen zuschauen möchte, kann sich unter Telefon: 0201 / 791466 rechtzeitig Karten sichern.

Noch mehr Infos zum Comedyprogramm gibt es HIER
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.