ESSEN s` JUGEND… und...

Anzeige
...aus dem Prospekt heraus...LEBENSFREUDE
Essen: Philharmonie |

Kultur in ESSEN, Philharmonie


(http://www.philharmonie-essen.de/home/ und http://de.wikipedia.org/wiki/Saalbau_Essen )

„BRINGIN´ it BACK“
Jugend-Bildung-Kultur (PwC-Stiftung)

Die Zeiten in denen alle glaubten, im Ruhrgebiet gäbe es nur Industrie, Zechen, Dreck und tristes „GRAU“, ja, diese Zeiten sind längst vorbei !
Die großen Ruhrgebietsstädte, allen voran ESSEN an der Ruhr gelegen, haben heute sehr viel zu bieten, viel GRÜNES, viel BUNTES, und vor allem auch sehr viel Kultur.
Neben dem Museum Folkwang, dem AALTO und natürlich der Villa Hügel und der Zeche Zollverein gibt es noch ganz viele andere kulturelle Stätten, die man in Essen einmal gesehen, besucht haben sollte.

Die PHILHARMONIE, zum Beispiel!

Saalbau …
unter diesem Namen kenne ich dieses schicke Gebäude noch!
Im alten Saalbau hatte ich meinen Tanzschul-Abschlussball, meine Güte, ist das lange her!

Im Januar... war ich mal´ wieder dort, im alten Saalbau.

Genauer gesagt, im Alfried Krupp Saal in der längst renovierten, umgebauten Philharmonie; zu einer besonderen STUNDE MUSIK!

Unsere Jugend präsentierte sich, von ihrer bezaubernden Seite!
Poetry Slam meets Hip-Hop meets Big Band meets Symphony!
Das war das Motto des gut einstündigen Beitrages unserer Jugend!

Kids und Teens´, die musizieren, die sich mit Literatur, Kunst, Kultur und Musik beschäftigen ... die etwas "auf die Beine" stellen, die sich "fördern lassen" und sich selbst weiter entwickeln ...einfach nur schön zu sehen, was MUSIK mit uns Menschen macht!
Das Experiment ist mehr als gelungen aus meiner Sicht als Zuschauer und Zuhörer!

Mitwirkende an diesem Projekt waren Schüler und Schülerinnen des Berufskollegs Essen-Mitte, des Mädchengymnasiums Borbeck und der WOLFSKUHLE.

Frech, fröhlich, eigensinnig und fit, vor allem aber ehrlich singen sich die jungen Männer und Frauen auch ihren Frust von der Seele. Richtig gute Stimmchen´ waren zu hören!
Bewegen sich im Rythmus, beweisen Stimmgewalt und Talente!
Auch das Orchester und die „Budding Brass BIG BAND“ im Hintergrund liefern eins A Leistungen ab!
Fasziniert sitze ich in diesem Saal, und kann meine Füße und Hände kaum stille halten, so gern´ will man da mitmachen und mit-grooven!

Was bin ich froh, mir mal´ frei genommen zu haben, um bereits vormittags Kunst und Kultur zu genießen!

„…das ist Eure Zukunft, traurig aber wahr“ hieß es in einem der Rap´ Songs!

Wenn so unsere Zukunft aussieht, nein, dann ist es nicht traurig!

Es ist wahr, und ich finde es toll, und gar nicht traurig, eine solch´ musikalische Jugend hier in Essen zu wissen! WEITER SO!

ESSENS´ Jugend!
Kultur in Essen! Spaß und Freude in Essen. Innovation.

ESSENS´ Zukunft!



Text: AAT, März 2015
Fotos: AAT Januar 2015
1
1
2
1
1
2 1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
5.899
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 11.03.2015 | 16:51  
46.037
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 11.03.2015 | 19:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.