Eventkompass-Tipp für das Wochenende: Monet, Gauguin, van Gogh... im Museum Folkwang

Wann? 18.01.2015

Wo? Museum Folkwang , Museumsplatz 1, 45128 Essen DE
Anzeige
Der Seerosenteich von Claude Monet gehört zu den Werken, die im Rahmen der Ausstellung Monet, Gauguin, van Gogh... im Museum Folkwang Essen gezeigt werden. Le bassin des nymphéas, 1899, Der Seerosenteich, Öl auf Leinwand; 93 x 74 cm, The Metropolitan Museum of Art, H. O. Havemeyer, Collection, Bequest of Mrs. H. O. Havemeyer, 1929. Foto: bpk; The Metropolitan Museum of Art
 
Maurice Denis Virginal Printemps, 1894, Jungfräulicher Frühling, Kunsthaus Zürich, Geschenk der Hulda und Gustav Zumsteg-Stiftung. Foto: Kunsthaus Zürich
Essen: Museum Folkwang |

Noch bis einschließlich 18. Januar 2015 zeigt das Museum Folkwang in Essen die Ausstellung "Monet, Gauguin, van Gogh … Inspiration Japan". In dem Essener Haus wurden rund 400 Werke, darunter 65 Gemälde aus internationalen Museen und Privatsammlungen, fast 200 zum Teil selten gezeigte Holzschnitte französischer und japanischer Herkunft sowie viele wertvolle Meisterwerke angewandter Kunst versammelt.

Hauptwerke der wichtigsten Maler des französischen Impressionismus und Postimpressionismus (Degas, Cézanne, Gauguin, van Gogh, Bonnard und Vuillard) treten in Dialog mit japanischen Meistern wie Hokusai, Utamaro und Hiroshige.
Mit der politischen und wirtschaftlichen Öffnung Japans in Jahr 1854 begann der Einfluss der japanischen Kunst auf die europäische Moderne. Die Ausstellung zeigt, wie die künstlerische Auseinandersetzung mit dem exotischen Formenvokabular auf unterschiedliche Weise erfolgt. Zunächst ist „Japanisches“ ein beliebtes Motiv: Kimonos, japanische Masken oder Fächer tauchen in Porträts und Stillleben auf, die Japanbegeisterung der Pariser Gesellschaft wird gespiegelt.

Pablo Picasso's erotische Druckgrafiken

Dann findet sich auch die Übertragung japanisch inspirierter Bildthemen und Gestaltungsprinzipien auf die eigene Lebenswelt. So befruchtet ein neues Formenrepertoire die moderne europäische Bildwelt. Im Kern des Phänomens führt der Japonisme dann bei van Gogh, Monet und anderen zur Verinnerlichung und Transformation japanischer Stilmittel und Techniken, die europäischen Maler lernen japanisch zu sehen. In einem Ausblick stellt die Ausstellung schließlich das in dem Zusammenhang bedeutende Thema des erotischen Japonisme exemplarisch vor: anhand einer Serie erotischer Druckgrafiken Pablo Picasso‘s, die von japanischen shunga (Frühlingsbildern) inspiriert ist.

Dr. Tobia Bezzola: "Seit Jahren gab es weltweit keine vergleichbare Ausstellung"

„Die Auseinandersetzung mit dem Thema Japonisme wird – so hoffen wir – den Besucher zum Entdecker machen," beschreibt Museumsdirektor Dr. Tobia Bezzola: "Japanische Druckgrafik aus dem Besitz von Claude Monet, Henri Rivière oder Vincent van Gogh wird gemeinsam mit den Meisterwerken dieser von Japanischer Kultur begeisterten Künstler präsentiert. In diesem Umfang hat es seit vielen Jahren weltweit keine vergleichbare Schau zum Japonisme gegeben. Ich danke den institutionellen und privaten Leihgebern für ihre Unterstützung. Darüber hinaus geht ein Dank an unseren exklusiven Sponsor E.ON, ohne dessen Unterstützung die Ausstellung nicht zustande gekommen wäre.“

Öffnungszeiten und Tickethotline 0201/804-6060

Das Museum Folkwang, Museumsplatz 1 in Essen (Navigation: Bismarckstraße 60) hat folgende Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 20, Freitag von 10 bis 22 sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen, Geöffnet: Allerheiligen, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Neujahr geschlossen: Heiligabend und Silvester. Tickets sind an der Tageskasse sowie im Vorverkauf über unsere Tickethotline 0201/804-6060 erhältlich (einschließlich aller Gebühren): Einzelkarten 15 Euro, Familienkarte I (zwei Erwachsene, bis vier Kinder) 30,50 Euro, Familienkarte II (ein Erwachsener, bis vier Kinder) 15,50 Euro.
4
1
5
1
3
1
1
1
1 5
4
1
1
2
4
1
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
46.039
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 31.10.2014 | 17:51  
16.117
Dagmar Drexler aus Wesel | 31.10.2014 | 22:21  
46.039
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 31.10.2014 | 22:25  
1.136
Wolfgang Valasek aus Essen-West | 01.11.2014 | 13:17  
8.701
Bernfried Obst aus Herne | 01.11.2014 | 21:44  
46.039
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.11.2014 | 09:59  
6.201
Joanna Elwira Siwiec aus Hagen | 09.11.2014 | 23:33  
Eventkompass .de aus Panorama | 11.11.2014 | 11:04  
46.039
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 28.11.2014 | 23:47  
Eventkompass .de aus Panorama | 02.12.2014 | 10:58  
46.039
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.12.2014 | 18:26  
46.039
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 16.12.2014 | 22:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.