Ganz ohne Nachbearbeitung: Fotos in der Orangerie

Anzeige

Die Fotoausstellung „Beziehungen“ von Sabine Märker ist bis Sonntag, 25. Oktober, täglich von 10 bis 16 Uhr im Infocenter der Orangerie im Grugapark zu sehen

.

Die gebürtige Essenerin präsentiert in ihrer Ausstellung Aufnahmen aus verschiedenen Themenfeldern, die in den vergangenen vier Jahren sowohl im Ausland als auch in ihrem unmittelbaren Umfeld entstanden. Zum breitgefächerten Spektrum ihrer Motive gehören Perspektivenwechsel unterschiedlicher Impressionen und Alltagsgegenstände.

Essenerin Sabine Märker zeigt Bilder


Bei der Unterschiedlichkeit der Fotos liegt der Fokus auf deren Farbigkeit, Atmosphäre, Strukturen oder auf der formalen Gestaltung. Die gewählte Zusammenstellung der Fotos soll den Betrachter dazu bringen, in einen Dialog mit dem Motiv zu treten, in welchem er die Möglichkeit bekommt, „intensiver“ zu sehen oder die vermeintlichen Alltagsgegenstände aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Märker verzichtet auf die Nachbearbeitung ihrer Aufnahmen. Ihre Bilder sind so zu sehen, wie sie in der jeweiligen Situation aufgenommen wurden. Der Besuch ist bis auf den Parkeintritt kostenlos.

Fotos: Sabine Märker
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.306
Norbert Rittmann aus Essen-West | 10.10.2015 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.