"Ganze Kerle" im Kleinen Theater

Anzeige
Unser Foto zeigt die Darsteller (v.l.): Margareta Waterkamp, Thomas Vogt, Benjamin Haase (stehend), Sebastian Rennert, Norbert Klingen und Helmut Schmitt bei der Probe zur Premiere.

Mit der Komödie „Ganze Kerle“ von Kerry Renard startet Das Kleine Theater Essen schwungvoll in das neue Jahr.

Im Stück wollen vier vollkommen normale Männer, allesamt Angestellte des Paketdienstes Schwalbe GmbH, Geld für eine Operation für die kranke Tochter ihres Chefs sammeln.
Da die Trinkgeldkasse nicht reicht und auch alle anderen Vorschläge kaum umgesetzt werden können, kommen sie auf die Idee, eine Travestie-Show auf die Beine zu stellen.
Nur leider hat keiner eine Ahnung, wie das funktioniert und dementsprechend ist das Ergebnis. „Frau“ zu sein ist eben nicht so einfach. Ein Coach muss her.
Da sich niemand findet, engagiert Willibald seine Mutter Elisabeth, die schon die eine oder andere Seniorentagesstätte auf Trab gebracht hat.
Elisabeth bringt ordentlich Schwung in den lahmen Haufen und am Ende muss sogar der Chef mit auf die Bühne.
Der Eintritt im Kleinen Theater, Gänsemarkt 42, beläuft sich auf 15 Euro (ermäßigt: 13 Euro).
Kartenvorbestellungen werden erbeten unter der Rufnummer: Tel. 02 01 / 52 09 852 oder per E-Mail an: bestellung@kleines-theater-essen.de

Infos:
Termine:
9., 10. und 23. Januar, jeweils 20 Uhr
Rollen und ihre Darsteller:
Frank Goretzki – Versandleiter (Helmut Schmitt), Georg Schreiber (Thomas Vogt), Willibald Wübbels (Benjamin Haase), Paul Renken (Norbert Klingen), Marek Müller (Sebastian Rennert), Elisabeth Wübbels (Margareta Waterkamp)
Regie und Ausstattung: Ingo Scheuer
Fotos: Michael Gohl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 13.01.2015 | 06:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.