Gitarren-Gott und alte Socke

Anzeige
Eric Clapton ist eine wahre Gitarren-Legende. Foto: George Chin

1963 begann Eric Clapton bei den Yardbirds, was danach folgte war und ist eine unbeschreibliche Karriere. In den 70ern fand sich der Spruch „Clapton is God“ an vielen Hauswänden, mittlerweile lässt es der Gitarrist musikalisch etwas ruhiger angehen.

Mit seinem neuen Werk „Old Sock“ legt er das 21. Studioalbum vor - klar, dass er damit auch auf Tour geht. Neben zahlreichen Terminen in der ganzen Republik stehen am 14. und 15. Juni auch zwei NRW-Shows auf dem Programm. So wird der Brite am 14. Juni in Oberhausen auf die Bretter der Arena treten, einen Tag später wird die Lanxess-Arena in Köln zum Blues-Mekka. Karten für beide Konzerte gibt es noch im Vorverkauf.

Eric Claptons Band setzt sich erneut aus seinen langjährigen Tour-Partnern und großartigen Musikern zusammen: Gitarrist Doyle Bramhall II, Steve Jordan am Schlagzeug, Chris Stainton an Piano und Keyboards und Bassist Willie Weeks neben den Newcomern Paul Carrack und Greg Leisz. (Thorsten Seiffert)
0
3 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 02.05.2013 | 10:16  
4.631
Wolfgang Scholmanns aus Wesel | 02.05.2013 | 10:40  
95
Martina Winkelhausen aus Wesel | 16.05.2013 | 19:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.