Hinterm Horizont: Das Berlin-Musical mit den Hits von Udo Lindenberg

Wann? 02.10.2015 19:00 Uhr

Wo? Stage Theater am Potsdamer Platz, Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin DE
Anzeige
Serkan Kaya spielt Udo Lindenberg im Berlin-Musical Hinterm Horizont. An seiner Seite "das Mädchen aus Berlin", dargestellt von Josephin Busch. Fotos: Stage/Brinkhoff/Moegenburg
 
Udo-Darsteller Serkan Kaya trifft auf den Original-Lindenberg.
Berlin: Stage Theater am Potsdamer Platz |

Seit der Premiere von "Hinterm Horizont", im Januar 2011 im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin, sahen rund 1,5 Millionen Zuschauer das Stück mit den Hits von Panikrocker Udo Lindenberg. Damit ist "Hinterm Horzont" das erfolgreichste Musical, das jemals in der Hauptstadt aufgeführt wurde. Wir nehmen den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober und den Fall der Mauer zum passenden Anlass, das Stück vorzustellen rund um Mauerfall, Wiedervereinigung, ein Stück deutsche Zeitgeschichte. Und mittendrin eine Ost-West Liebesgeschichte.

Die Liebe zwischen Udo und dem Mädchen aus Ost-Berlin

Die East-West-Side-Story erzählt am Potsdamer Platz in Berlin, wo einst die Mauer das Land trennte, die Geschichte einer großen Liebe, zwischen Mauer und Stacheldraht mit den Hits von Udo Lindenberg und dem Humor von Thomas Brussig („Helden wie wir“, „Sonnenallee“). Die Besucher dürfen sich auf 26 Lindenberg-Klassiker freuen, darunter Andrea Doria, Ich lieb’ Dich überhaupt nicht mehr, Das Mädchen aus Ost-Berlin, Sonderzug nach Pankow und natürlich Hinterm Horizont.

Die wahre Geschichte von Udo und FDJ-Mädchen Jessy

Die wahre Geschichte, die dem Stück zugrunde liegt: 1983 erhält Udo Lindenberg endlich die Erlaubnis ein Konzert in der DDR zu geben. Sein Auftritt im Palast der Republik treibt der Stasi den Schweiß auf die Stirn, dem begeisterten Publikum Freudentränen in die Augen und wird der Beginn einer schicksalhaften Liebesbeziehung. Udo lernt das junge FDJ-Mädchen Jessy kennen, das „Mädchen aus Ostberlin“. Zwischen beiden entwickelt sich eine Liebe, deren Zukunft von Mauern und Stacheldraht umgeben scheint. Doch während die Stasi noch versucht, der „Udo-Manie“ mit einem eigenen Doppelgänger den Riegel vorzuschieben, klopft der echte Udo schon die nächsten Löcher in die Mauer...

Vier Tonnen schwerer Lindenberg-Hut auf der Bühne

Ein übergroßer, vier Tonnen schwerer Lindenberg-Hut dominiert die
Bühne, auf der sich rund 30 Darsteller präsentieren. Begleitet werden sie
von einer siebenköpfigen Band. Die fesselnde Liebesgeschichte zwischen Mauer und Stacheldraht mit Musik, Texten mit Tiefgang und Offenheit zeigt ein Stück deutsch-deutscher Geschichte mit Tragik, Hoffnung und manchmal auch unfreiwilliger Komik.

Täglich Vorstellungen im Stage Theater am Potsdamer Platz

Mittlerweile gehört die Show fest zum Berlin-Programm von zahlreichen Touristen und Schülergruppen. Von allen historischen Orten in der Hauptstadt hebt sich "Hinterm Horizont" etwas ab, denn das Stück erzählt „Zeitgeschichte im Rockformat“, wie es ein Team des Fernsehsenders ZDF beschrieb. „Es ist ein Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Diese Show bringt mir 365 Tage pure Freude, das ist echt ein Hammer“ zeigt sich Udo Lindenberg von der Inszenierung begeistert. „Schon drei Jahre sind vergangen und das Team begeistert immer noch das Land, mitten im Herzen Berlins. Das dritte Jahr hat geknallt wie ein Turbo. Und im vierten machen wir rockigen Geschichtsunterricht auch für die internationalen Touristen in Berlin“.

Gewinnspiel: Tickets für Hinterm Horizont und Hotel-Übernachtung
Interview: Udo Lindenberg und seine Erinnerungen an die keusche Jugend
Interview: Hinterm Horizont-Hauptdarsteller Serkan Kaya


Video: Hinterm Horizont - das Berlin-Musical


4
1
1
3
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
453
Gisela Weining aus Mülheim an der Ruhr | 02.10.2014 | 20:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.