Huttrop: Neujahrskonzert mit "Cellissima" in der Kapelle der Huyssens-Stiftung

Wann? 08.01.2017 17:00 Uhr

Wo? Huyssens-Stiftung, Henricistraße 92, 45136 Essen DE
Anzeige
Viola Venschott, Silvia Schmidt und Stephanie Keus (v.l.n.r.) bilden das Cellotrio "Cellissima". Pressefoto: Cellissima.
Essen: Huyssens-Stiftung |

Zum wiederholten Mal ist das Cellotrio „Cellissima“ zu Gast in Essen: Am Samstag, 7. Januar, um 15 Uhr können sich die Zuhörer im Paul-Hannig-Heim an der Heidhauser Straße 270 auf einen Besuch der drei charmanten Cellistinnen Viola Venschott, Silvia Schmidt und Stephanie Keus freuen. Am Sonntag, 8. Januar, beginnt um 17 Uhr in der Kapelle der Evangelischen Huyssens-Stiftung, Henricistraße 92, ein Neujahrskonzert. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Ein musikalischer Bogen von Händels Feuerwerksmusik bis zum Jazz

Auf dem Programm stehen unter anderem die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel in einer Fassung für drei Celli, aber auch beliebte Walzermelodien, Tangos und Jazz-Balladen. Ob im Rahmen des Essener Kulturpfadfestes oder innerhalb der Reihe „Vesper um Vier“ in der Marktkirche: bei seinen bisherigen Auftritten überzeugte „Cellissima“ durch ein außerordentlich vielseitiges Repertoire, das einen musikalischen Bogen von der Klassik bis in die Moderne spannt.

Zeichen der Verbundenheit

Seit der Gründung in Würzburg im Jahr 2012 ist „Cellissima“ in vielen bundesdeutschen Konzertsälen aufgetreten; die Mitglieder des Ensembles sind solistisch oder kammermusikalisch vielfältig aktiv. Mit den beiden nun anstehenden Konzerten zum Jahresbeginn setzt das Trio erneut ein Zeichen der Verbundenheit mit der Ruhrmetropole – sie rührt unter anderem daher, dass Stefanie Keus in Essen-Schonnebeck aufgewachsen ist. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.