Krippen aus vielen Ländern

Anzeige
Zu sehen ist Marianne Schulten mit einer der zwei Krippen, die ihr Onkel 1934 schnitzte - aus Dankbarkeit, dass er eine schwere Kriegsverletzung mit einjährigem Lazarettaufenthalt überlebt hatte.
In der Rüttenscheider Gemeinde St. Ludgerus wurde die Krippe aufgebaut. Bis zum Dreikönigstag wird immer wieder etwas geändert - da hält dann auch mal Josef das Kind. In einer Ausstellung wurden ferner Krippen aus verschiedenen Ländern gezeigt, so aus dem Erzgebirge, aber auch aus Peru.

Fotos: Debus-Gohl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.